Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
248 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Bunt gemischt knapp unterlegen

04.07.2017 | Kampfmannschaft
zoom
© lewo

Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison in der Regionalliga Ost unterlag der First vienna FC 1894 im Nachwuchszentrum nach harten Trainingseinheiten dem ungarischen Zweitdivisionär Soproni VSE mit 0:1 (0:1).

Trainer Hans Kleer schickte zwei bunt zusammen gewürfelte Teams mit ihren neuen Dressen ins Rennen und probierte dabei einige überraschende Varianten, vor allem was die Positionen betraf, aus.

Bis auf den angeschlagenen Martin Stehlik kamen alle verbliebenen Kaderspieler sowie die fixen Neuzugänge Okan Celik (von Stadlau) und Mario Juric (von Kottingbrunn), die zuletzt verliehenen Felix Steiner (retour von Leobendorf) und Ahmet Babadostu (Donaufeld), von der 1 b Innenverteidger Ilja Cutura und Offensivmann Marjan Tasic, sowie die Testspieler Marcel Cerny (Admira Juniors) und den als Sturmspitze eingesetzten Samet Yikilmaz (Post SV) zum Einsatz. Kevin Krisch musste allerdings mit Knieproblemen nach einem Foul ausscheiden und wurde durch Kapitän Markus Katzer ersetzt (57.).

 

Ergebnis kein Beinbruch

"Wir sind natürlich vom Meistertitel her verwöhnt", meinte Kleer, "doch insgesamt war ich zufrieden, auch wenn nicht alles geklappt hat. Das Resultat ist Nebensache". Der Einsatz und die Laufbereitschaft waren in Ordnung, im Spielaufbau fehlten aber noch die Harmonie und Genauigkeit, auch das schnelle Umschaltspiel funktionierte nur phasenweise.

Die gar nicht zimperlich ans Werk gehenden Gäste hatten vor der Pause mehr Spielanteile und kamen auch mehrmals gefährlich vor das Tor der Vienna, doch vorerst war Patrick Kostner nicht zu bezwingen. Gegen das 0:1 in der 44. Minute war er aber machtlos.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Blau-Gelben mit mehr Druck und kamen auch zu ihren Möglichkeiten. Andrej Todoroski scheiterte aber mit einem gut getretenen Freistoß (65.) und nach idealer Vorlage von Okan Celik nur knapp (85.).

 

Aufstellung Vienna (4-2-3-1):

1. Hälfte:
Kostner; Steiner, Babadostu, Katzer, Lenko; Sütcü, Güclü; Tasic, Kurtisi, Kostic; Yikilmaz.

2. Hälfte:
Leitner; Baldia, Krisch (ab 57. Katzer), Cutura, Rajic; Celik, Van Zaanen; Alanko, Todoroski, Cerny; Juric.

Autor: lewo


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 30 25 2 3 65 77
02 ASV 13 30 21 5 4 38 68
03 First Vienna FC 1894 30 20 1 9 58 61
04 1. Simmeringer SC 30 17 4 9 27 55
05 DSV Fortuna 05 30 16 4 10 30 52
06 FC Hellas Kagran 30 14 6 10 11 48
07 Siemens Großfeld 30 13 8 9 12 47
08 SC Red Star Penzing 1903 30 13 8 9 1 47
09 LAC-Inter 30 10 5 15 -9 35
10 FC Stadlau 1b 30 9 3 18 -27 30
11 Nussdorfer AC 1907 30 9 2 19 -21 29
12 L.A. Riverside 30 6 9 15 -19 27
13 SC Helfort 15 Young Stars 30 7 6 17 -27 27
14 FC A11 Rapid Oberlaa 30 7 5 18 -42 26
15 SV Hirschstetten 30 6 7 17 -29 25
16 SC Süssenbrunn 30 6 7 17 -68 25
2. Landesliga 29. Runde
Sa, 16.06.2018, 16:00 Sportplatz Süssenbrunn
SC Süssenbrunn
First Vienna FC 1894
ENDSTAND
HEIM      GAST
FALTER Wuchtelwette
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB