Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Partner
First Vienna FC 1894

Das Derby

30.04.2017 | Kampfmannschaft

Regionalliga Ost 26. Runde

Wiener Sportklub : First Vienna FC 1894

Ort: Sportclub-Platz, Dornbach

Datum: Mo. 1.5.2017

Uhrzeit: 16:30 Uhr

SR: Maximilian Kolbitsch unterstützt von Patrick Koscielnicki und Pascal Günsberg

Am Staatsfeiertag steht aus Sicht vieler Fans der Höhepunkt der Saison auf dem Programm, das einzig wahre Derby, Derby of Love, Derby in Reinkultur, man hat schon viele Bezeichnungen für dieses Derby gelesen. Das Derby gegen den Sportklub, ein Spiel mit besonderer, bereits über Landesgrenzen hinaus bekannter Atmosphäre, wo der Respekt der Fans im Mittelpunkt steht.

Der Statistik nach ist die Rollenverteilung eindeutig, aber was zählt schon eine Statistik bei einem Derby? Dennoch sei ein kurzer Blick darauf gestattet, denn die eine oder andere wesentliche Information kann man schon entnehmen. Der Nachbar aus dem 17. Bezirk hatte über weite Strecken der Meisterschaft Defizite bei der Torproduktion. Zur Behebung dieser Schwäche wurde Johannes Mansbart der Vorortelinie entlang zu den Schwarz-Weißen gelotst. Mit Erfolg, mit 5 Treffern in 7 Einsätzen ist er bereits der Topscorer des Klubs. In der laufenden Meisterschaft konnten die Hernalser erst 4 Siege feiern, sind aber mit 12 Unentschieden der Remis König der Liga. Hier können sich die Hernalser auf eine solide Defensive verlassen, sie haben in den 24 Spielen lediglich 27 Tore erhalten. Zuletzt scheiterte auch Parndorf an der stabilen Abwehr.

Der Trainer unseres Gegners ist auf der Hohen Warte ein alter Bekannter, und den Fans danke seiner Leistungen für Blau-Gelb in sehr guter Erinnerung, Christoph Jank. Auch wenn es die Statistik vermuten ließe, er verordnet seiner Mannschaft keineswegs eine „Mauertaktik“, wie auch das letzte Aufeinandertreffen auf der Hohen Warte beweist. Das konnte die Vienna zwar mit 2:0 für sich entscheiden, wurde dabei aber von einer offensiven Ausrichtung des Gegners überrascht. Die bessere Effizienz vor dem gegnerischen Tor machte an diesem Abend den Unterschied aus. Nimmt man die letzten Spiele als Maßstab, so könnte dies abermals der entscheidende Faktor sein. Am Selbstvertrauen sollte es nicht mangeln, die Vienna könnte angesichts des Polsters von 7 Punkten an der Tabellenspitze frei aufspielen, andererseits es ist eben das Derby, und ein besonderer Fußballnachmittag ist garantiert.



zurück
Tabelle Regionalliga Ost 2016/2017
Team SP S U N TD Pt.
01 First Vienna FC 1894 28 20 5 3 41 65
02 SC Ritzing 28 15 6 7 22 51
03 FK Austria Amateure 28 14 8 6 12 50
04 FC Stadlau 28 11 11 6 15 44
05 SC Mannsdorf 28 12 8 8 2 44
06 ASK Ebreichsdorf 28 12 5 11 -2 41
07 SKU Amstetten 28 9 12 7 10 39
08 SG Traiskirchen 28 10 8 10 -1 38
09 SC/ESV Parndorf 28 8 13 7 -3 37
10 SK Rapid II 28 10 6 12 5 36
11 Admira Juniors 28 7 7 14 -3 28
12 Wiener Sportklub 28 5 13 10 -3 28
13 SC Neusiedl 1919 28 6 7 15 -25 25
14 SKN St. Pölten Juniors 28 7 3 18 -32 24
15 Schwechat SV 28 4 8 16 -38 20
Regionalliga Ost 30. Runde
Mi, 24.05.2017, 19:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
FC Stadlau
ENDSTAND
HEIM      GAST
Die nächsten Termine
Mo, 05.06.
Start: 16:00
First Vienna FC 1b vs. SC Red Star Penzing 1903
2. Landesliga, 30. Runde, NWZ Vienna
Fr, 09.06.
Start: 18:30
SC Süssenbrunn vs. First Vienna FC 1b
2. Landesliga, 29. Runde, Sportplatz Süssenbrunn
FIRST VIENNA FC 1894 TV
© 2017 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB