Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
247 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Der Favoritenrolle gerecht werden

25.04.2018 | Kampfmannschaft
Achte Partie für die Kampfmannschaft des First Vienna FC 1894 in der Frühjahrsmeisterschaft der 2. Landesliga, und der achte Sieg ist vorprogrammiert. Gegner in der 23. Runde ist am kommenden Freitag, den 27.4.2018, mit Spielbeginn um 19:00 Uhr auswärts der SV Hirschstetten. Laut Papierform werden auch die Donaustädter kaum in der Lage sein, den Vienna-Express zu stoppen.

Dabei werden wie schon in den voran gegangenen Auseinandersetzungen Geduld, vollste Konzentration und Präzision, vor allem im Abschluss gefragt sein. Werden diese Kriterien erfüllt, dann wird die Döblinger Torfabrik mit Mensur Kurtisi und Andrej Todoroski an der Spitze erneut zuschlagen.


Selbstvertrauen macht optimistisch

"Dass ASV 13 weiter neun Zähler vor uns liegt, tangiert uns derzeit nicht. Wir schauen nur auf uns selbst und wollen alle Spiele gewinnen, dann wird man sehen, was zum Ende der Punktejagd heraus kommt", so lautet der einhellige Tenor im Lager der Blau-Gelben. "Wenn wir schon den Tabellenzweiten besiegt haben, darf uns auch der Vierzehnte keine Probleme bereiten, Überheblichkeit ist aber verboten". Die Blau-Gelben werden wohl wieder gegen eine Menschenmauer anrennen müssen, und diese gilt es mit schnellen, variablen Kombinationen und auch Distanzschüssen zu knacken.


Im Frühjahr ohne Sieg

Hirschtetten erreichte 2014 als Achter der Oberliga B  nur knapp die Teilnahme an der 2. Landesliga und war in folgenden drei Saisonen nur in der unteren Hälfte der Tabelle zu finden. Der 9. Rang 2016 war das Höchste der Gefühle. 

Auch in diesem Spieljahr sind die Donaustädter mit 18 Punkten nur Nebendarsteller und belegen in der Rückrundentabelle mit nur zwei Pünktchen den letzten Platz, auch die Heimbilanz ist negativ. Trotzdem darf die Truppe von Trainer Andreas Schneider (47, UEFA-A-Lizenz) nicht unterschätzt werden. Schneider, der als Spieler nur unterklassig tätig war (u.a. bei LAC, dort beendete er im Juli 2010 seine aktive Laufbahn, bei Hollabrunn, Donau, WAF Brigittenau und Post), betreut die Donaustädter als Nachfolger von Harald Klement seit Anfang Februar und gilt als erfahrener Coach. Seine voran gegangenen Stationen waren Neusiedl/Zaya (Herbst 2017), Admira Technopool, nunmehr Mauerwerk S.A. (Jänner 2013 bis März 2017) und LAC (Jänner 2008 bis Ende Juni 2011).

Sein nach der Winterpause noch nicht richtig in die Gänge gekommenes Team, auch der Trainerwechsel trug noch keine echten Früchte, ist jung und einsatzfreudig, aber nur selten erfolgreich. Zuletzt setzte es eine 0:4 Klatsche bei Red Star Penzing, davor gab es daheim nur ein bescheidenes 2:2 gegen Süssenbrunn. Routiniers sind Kapitän Andreas Muhr (29, defensives Mittelfeld) und die Stürmer Dominik Strobl (27, Leihspieler von Gerasdorf/Stammersdorf) und Alexander Kriegel (26, 10 Treffer). Im Winter schloss sich Arthur Tatoiani (19, von der Vienna 1 b) Hirschstetten an.


Kuriositäten

Die letzte Begegnung der beiden Kampfmannschaften auf Bewerbsebene fand am 8.10.2008 in der 3. Runde des Wiener Toto-Cups statt. Davor war die Vienna unter Peter Stöger im ÖFB-Cup in der Vorrunde gegen den Wiener Sportklub mit 5:6 im Elfmeterschießen (Spielstand nach Verlängerung 1:1, Tor zum Ausgleich durch Andi Fading) ausgeschieden.

Gegen Hirschstetten, die Vienna 1 b (Toto Cup Sieger 2007 unter Kurt Döring) musste sich am Vortag Slovan HAC 0:1 geschlagen geben, bot Stöger nur das "Future-Team" mit vielen Spielern aus der U 19 und U 17 und einigen aus der 2. Garnitur der Ersten auf, das nach einer 2:0 Führung in der 92. Minute noch den Ausgleich kassierte und im Elfmeterschießen gesamt 4:6 unterlag. Die Tore für die Vienna schossen Alfred Niefergall und Dimitri Chryssajis, zwei Elfer verwandelten Raphael Sulzer und Mario Silberbauer.       


SV Hirschstetten vs. First Vienna FC 1894

2. Landesliga, 23. Runde
Freitag, 27.4. 2018
WFV-Anlage Hirschstetten
Beginn:19:00 Uhr
   


Autor: lewo


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 26 21 2 3 57 65
02 ASV 13 26 17 5 4 30 56
03 First Vienna FC 1894 26 17 1 8 47 52
04 1. Simmeringer SC 26 15 4 7 24 49
05 DSV Fortuna 05 26 14 4 8 25 46
06 FC Hellas Kagran 26 13 5 8 17 44
07 Siemens Großfeld 26 12 7 7 17 43
08 SC Red Star Penzing 1903 26 10 8 8 0 38
09 LAC-Inter 26 9 5 12 -8 32
10 FC Stadlau 1b 26 9 2 15 -19 29
11 SC Helfort 15 Young Stars 26 7 5 14 -21 26
12 Nussdorfer AC 1907 26 8 1 17 -17 25
13 SV Hirschstetten 26 6 6 14 -18 24
14 L.A. Riverside 26 4 9 13 -22 21
15 SC Süssenbrunn 26 5 5 16 -66 20
16 FC A11 Rapid Oberlaa 26 4 5 17 -46 17
2. Landesliga 26. Runde
Fr, 25.05.2018, 19:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
FC Stadlau 1b
SPIEL
DERZEIT
IM GANGE
Die nächsten Termine
So, 27.05.
Start: 14:00
First Vienna FC Frauen 1b vs. KSV Siemens Großfeld 1b
Frauen 1. Klasse, 20. Runde, Nachwuchszentrum
So, 27.05.
Start: 16:00
First Vienna FC Frauen vs. Siemens Großfeld
Wiener Frauen Landesliga, 20. Runde, Nachwuchszentrum
Do, 31.05.
Start: 10:15
DSV Fortuna 05 vs. First Vienna FC 1894
2. Landesliga, 27. Runde, Sportplatz Fortuna 05
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB