Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
248 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Ein hart erkämpfter, aber verdienter Sieg

07.05.2017 | Amateure
zoom
© lewo

Mit einer bravourösen kämpferischen und taktisch ausgefeilten Leistung bezwang die Vienna 1 b auswärts WAF Vorwärts Brigittenau 2:1 (2:0), beendete damit den Erfolgslauf des Bezirksnachbarn und verließ nach langer, langer Zeit wieder einmal als Sieger den Kunstrasen in der Gruabn.

Vor 200 Zuschauern verlief die Partie vorerst ausgeglichen, dann erspielten sich die Blau-Gelben eine Feldüberlegenheit und gingen mit einer konfortablen 2:0 Führung in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel hatte die 1 b die Begegnung im Griff, der Anschlusstreffer der Heimischen veränderte aber das Bild. WAF roch nun Lunte und drängte, vergab aber einige gute Einschussmöglichkeiten, die 1 b überstand diese Priode aber mit Glück und starker Defensivarbeit.

 

Spielerisch überlegen

Lange Zeit neutralisierten sich beide Teams in diesem wie immer kampfbetonten Derby. Die Abwehreihen dominierten, da die Angriffe auf beiden Seiten zu ungenau und durchsichtig waren. Es dauerte bis zur 36. Minute ehe die Blau-Gelben jubeln durften. Der wieder sehr agile Andrej Todoroski, der in Neusiedl seine Premiere in der Ersten feiern durfte, zirkelte einen Freistoß in den Strafraum und der aufgerückte Innenverteidiger Alois Oroz war per Kopf erfolgreich, 0:1.

Drei Minuten später tankte sich Andi Lemut durch, verstolperte aber am Elfmeterpunkt. Mit seinem ersten Meisterschaftstor stellte Muhammed Kornaz nach Idealvorlage von Spielmacher Stefan Baldia auf 2:0 für die 1 b.

 

Dann kam der WAF

Nach der Pause hatte die Katic-Truppe weiterhin das Heft in der Hand und kam auch zu Chancen, den Vorsprung auszubauen. In der 46. Minute wurde ein Freistoß von Todoroski nur kurz abgewehrt, Lemut kam an den Ball, sein Schuss ging aber daneben. Kurze Zeit danach kam Korkmaz nach einem schnell gespielten Angriff nach finaler Vorarbeit von Sasa Lazic um Zentimeter zu kurz, der gegnerische Keeper war schneller am Ball (50.). Drei Minuten später fing Lazic einen katastrophalen Abspielfehler eines WAF Verteidigers ab, kanonierte aber aus rund 18 Metern daneben.

Die Platzbesitzer kamen in der Folge ebenfalls zu Möglichkeiten, scheiterten aber an der eigenen Abschlussschwäche bis zur 68. Mnute. Nach einer Ecke verfehlte der sonst sichere Keeper Niklas Leitner den Ball und Aksoy köpfte ein.

WAF beherrschte nun das Geschehen, weil der Spielfluss der 1 b plötzlich verloren ging und sich individuelle Fehler einschlichen. Die Blau-Gelben standen nun unter Druck, die wenigen Entlastungsangriffe fruchteten nicht. Mit großem Kämpferherz und viel Glück brachte die 1 b den verdienten Sieg trotz fünfminütiger Nachspielzeit ins Trockene.

 

Stimmen zum Spiel:

Aleksandar Katic: Wir haben die Trauben in der Gruabn heruntergeholt. Die gesamte Mannschaft ist charakterlich hervorragend aufgetreten, hat den Druck standgehalten und das nötige Glück erzwungen. Ein großes Lob der jungen Truppe.

Muhammed Korkmaz: Wir waren sehr gut eingestellt, haben unser Spiel aufgezogen und auch die Tore gemacht. Die Heimischen waren dann in Hälfte zwei überlegen, wir haben aber dagegen gehalten und das Ergebnis verteidigen können.

 

Aufstellung Vienna 1 b:

Leitner; Grünzweig, Oroz, Cutura, Korkmaz; Kopic, Baldia; Lemut, Todoroski (ab 84. Drocic), Cömert (ab 61. Ersoy); Lazic.

 

Torfolge:

0:1 (36.) Oroz, 0:2 (42.) Korkmaz, 1:2 (68.) Aksoy 

 

 

Autor: lewo
(Bilder zum Vergrößern anklicken)


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 30 25 2 3 65 77
02 ASV 13 30 21 5 4 38 68
03 First Vienna FC 1894 30 20 1 9 58 61
04 1. Simmeringer SC 30 17 4 9 27 55
05 DSV Fortuna 05 30 16 4 10 30 52
06 FC Hellas Kagran 30 14 6 10 11 48
07 Siemens Großfeld 30 13 8 9 12 47
08 SC Red Star Penzing 1903 30 13 8 9 1 47
09 LAC-Inter 30 10 5 15 -9 35
10 FC Stadlau 1b 30 9 3 18 -27 30
11 Nussdorfer AC 1907 30 9 2 19 -21 29
12 L.A. Riverside 30 6 9 15 -19 27
13 SC Helfort 15 Young Stars 30 7 6 17 -27 27
14 FC A11 Rapid Oberlaa 30 7 5 18 -42 26
15 SV Hirschstetten 30 6 7 17 -29 25
16 SC Süssenbrunn 30 6 7 17 -68 25
2. Landesliga 29. Runde
Sa, 16.06.2018, 16:00 Sportplatz Süssenbrunn
SC Süssenbrunn
First Vienna FC 1894
ENDSTAND
HEIM      GAST
FALTER Wuchtelwette
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB