Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
248 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Für 90 Minuten das bevorstehende Derby vergessen

27.04.2017 | Kampfmannschaft

Regionalliga Ost 25. Runde

First Vienna FC 1894 : ASK Ebreichsdorf

Ort:  Naturarena Hohe Warte

Datum: Fr. 28.4.2017

Uhrzeit:  19:00 Uhr

Stadionöffnung: 18:00 Uhr

SR: Mag. Thomas Fröhlacher unterstützt von Kurt Hertelt und Manuel Koller

2 interessante Spiele innerhalb weniger Tage stehen bevor. Medial droht das Duell mit dem ASK Ebreichsdorf im Schatten des bevorstehenden Derbys ein wenig unter zu gehen. Natürlich, das Derby ist eine spezielle Sache, aber aus sportlicher Sicht ist das Spiel gegen Ebreichsdorf mindestens ebenso einen Besuch wert. Blicken wir in den Herbst zurück, die Vienna besiegte die heimstarken Niederösterreicher mit 4:0, und dazu war eine besondere Leistung notwendig. Schließlich musste nur kurz zuvor der SCR Altach dort seine Cuphoffnungen begraben, und nur wenig später entging die Austria einem ähnlichen Schicksal nur knapp. Auf der anderen Seite finde sich in der Statistik auch Ergebnisse wie eine 6:1 Niederlage bei den Admira Juniors. Ein Gegner also bei dem alles möglich ist.

Defensive ist nicht unbedingt Trumpf, sie haben bereits über 40 Tore in der laufenden Meisterschaft kassiert, ebenso aber bereits 41 Treffer erzielt. Die erfolgreichsten Schützen mit je 7 Treffern sind Marco Miesenböck und Marjan Markic. Dass aber bereit 14 Spieler für die Niederösterreicher getroffen haben, beweist das offensive Potenzial. Bislang noch nicht als Torschütze in Erscheinung getreten, aus Sicht der Vienna Fans dennoch interessant, Pedrag Ilic, der jahrelang auf der Hohen Warte verteidigt hat. In der Wintertransferzeit hat sich der Kader nicht großartig verändert, mit Kreso vom FAC, Josic von Ostbahn XI und Redzic von Donaufeld wurde der Kader ergänzt. Einen namhaften Abgang gab es bereits im Laufe des Herbstes, der langjährige Erfolgstrainer Goran Djuricin, folgte dem Ruf von Damir Canadi zu Rapid. Unter seiner Leitung gelang der Durchmarsch aus der 2. Landesliga in die Regionalliga, wo sie sich auf Anhieb unter den Spitzenteams der Liga etablieren konnten. Sein Werk wird nun von seinem ehemaligen Co-Trainer Amir Bradaric fortgeführt.

Für 90 Minuten heißt es also, das bevorstehende Derby zu vergessen, und sich mit voller Konzentration auf diese sicher schwere Aufgabe zu konzentrieren und auch noch Werbung für Montag zu machen.



zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 30 25 2 3 65 77
02 ASV 13 30 21 5 4 38 68
03 First Vienna FC 1894 30 20 1 9 58 61
04 1. Simmeringer SC 30 17 4 9 27 55
05 DSV Fortuna 05 30 16 4 10 30 52
06 FC Hellas Kagran 30 14 6 10 11 48
07 Siemens Großfeld 30 13 8 9 12 47
08 SC Red Star Penzing 1903 30 13 8 9 1 47
09 LAC-Inter 30 10 5 15 -9 35
10 FC Stadlau 1b 30 9 3 18 -27 30
11 Nussdorfer AC 1907 30 9 2 19 -21 29
12 L.A. Riverside 30 6 9 15 -19 27
13 SC Helfort 15 Young Stars 30 7 6 17 -27 27
14 FC A11 Rapid Oberlaa 30 7 5 18 -42 26
15 SV Hirschstetten 30 6 7 17 -29 25
16 SC Süssenbrunn 30 6 7 17 -68 25
2. Landesliga 29. Runde
Sa, 16.06.2018, 16:00 Sportplatz Süssenbrunn
SC Süssenbrunn
First Vienna FC 1894
ENDSTAND
HEIM      GAST
FALTER Wuchtelwette
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB