Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
248 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Historischer Erfolg der Vienna-Damen.

02.10.2017 | Frauen
Historischer Erfolg der Vienna-Damen.
 
Erstmals siegte Blau-Gelb gegen Schwarz-Weiß in einem Meisterschaftsspiel.

Im Kult-Stadion an der Alszeile und vor einer tollen Kulisse ging diesmal das "kleine" Derby der Frauen über die Bühne. Die Vienna-Damen starteten wie gewohnt äußerst konzentriert und aggressiv ins Spiel. Der WSC schien sichtlich überrascht von dem forschen Auftreten der Gäste und so war es Amra Mujcinovic in min.6, die nach einer schönen Kombination und einem Missverständnis der Heimischen das wichtige 1:0 schoss. Kurze Zeit später tankte sich Sophie Neid auf der rechten Seite durch und erzielte mit einem sehenswerten Weitschuss das 2:0 (min.16). Die Heimischen waren in der ersten Hälfte lediglich durch Standardsituationen gefährlich. Die Abwehr stand jedoch sehr stabil und so ging es mit einem verdienten 2:0 in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei präsentierte sich der Sportclub wesentlich aggressiver und das Spiel verlagerte sich zunehmend in die Hälfte der Vienna-Damen. Durch den Anschlusstreffer nach einer Ecke in Minute 57. dachte man bei den Schwarz-Weißen an eine mögliche Wende. Die zur Halbzeit eingewechselte Bianca Liebhart konnte diese Gedanken jedoch wieder vergessen machen. Sie reagierte nach einem schweren Fehler der WSC-Torfrau am schnellsten und stellte den alten 2 Tore Abstand wieder her (63. min).

Die Heimischen wirkten aber nicht wirklich geschockt und starteten Angriff um Angriff. Gelegentliche Konter zum vorentscheidenden 4:1 wurden leider nicht genutzt. Ein abgefälschten Schuss in Minute 80. zum 3:2 gab dem Spiel spätestens von nun an die richtige Würze. Angetrieben von beiden Fan-Gruppen entwickelte sich ein richtiges Kampfspiel. Die an diesem Tag blendend organisierte Vienna-Abwehr hielt dem Druck der Heimischen jedoch mit Glück und Können stand und brachte den so wichtigen ersten Sieg in einem Meisterschaftsspiel für die Vienna-Damen über die Zeit.

Eine sehr gute Mannschaft zeichnet nicht nur die spielerische Qualität aus sondern auch im richtigen Moment mit vollstem Einsatz dagegen zu halten.

In einer wirklich tollen Mannschaftsleistung wären neben Julia Brandl und Johanna Konetzky die erst 14 jährige Sarah Mattner-Trembleau zu erwähnen.
 


Julia Brandl (T), Livia Brunmair, Sarah Mattner-Trembleau, Ksenija Dimitrijevic, Nurgüzel Keles(Victoria Leitner 80.min), Sophie Neid, Pia Zimmer(K), Rebecca Sokol (70.Julia Kappenberger), Amra Mujcinovic (45.Bianca Liebhart),Natascha Bobrowsky und Johanna Konetzky.

Ergebnis: 2:3

Torfolge: 0:1 Amra Mujcinovic (6.min), 0:2 Sophie Neid (13.min.),1:2 Lisa-Kristina Dotter (57.min.),1:3 Bianca Liebhart (63.min.), 2:3 Lisa-Kristina Dotter (80.min)


Fazit: Die Vienna-Ladies gingen vor einer tollen Kulisse aufgrund der ersten Halbzeit als verdienter Sieger vom Platz.

Trainer
Günther WEIGL


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 30 25 2 3 65 77
02 ASV 13 30 21 5 4 38 68
03 First Vienna FC 1894 30 20 1 9 58 61
04 1. Simmeringer SC 30 17 4 9 27 55
05 DSV Fortuna 05 30 16 4 10 30 52
06 FC Hellas Kagran 30 14 6 10 11 48
07 Siemens Großfeld 30 13 8 9 12 47
08 SC Red Star Penzing 1903 30 13 8 9 1 47
09 LAC-Inter 30 10 5 15 -9 35
10 FC Stadlau 1b 30 9 3 18 -27 30
11 Nussdorfer AC 1907 30 9 2 19 -21 29
12 L.A. Riverside 30 6 9 15 -19 27
13 SC Helfort 15 Young Stars 30 7 6 17 -27 27
14 FC A11 Rapid Oberlaa 30 7 5 18 -42 26
15 SV Hirschstetten 30 6 7 17 -29 25
16 SC Süssenbrunn 30 6 7 17 -68 25
2. Landesliga 29. Runde
Sa, 16.06.2018, 16:00 Sportplatz Süssenbrunn
SC Süssenbrunn
First Vienna FC 1894
ENDSTAND
HEIM      GAST
FALTER Wuchtelwette
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB