Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
263 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
212 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
41 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Mutig und entschlossen

02.11.2017 | Amateure
Die Vienna 1 b empfängt in der 12. Runde der 2. Landesliga am kommenden Samstag, den 4.11.2017, mit Spielbeginn um 14:00 Uhr im Nachwuchszentrum den alten Rivalen DSV Fortuna 05. Eine Partie, die immer Spannung verspricht und in der erfrischende Jugend auf geballte Routine trifft.

Die Nocella-Truppe geht nach dem letztwöchigen 3:1 Auswärtserfolg gegen die jungen Stadlauer mit breiter Brust ins Rennen und will den Gästen ein Bein stellen. Die Blau-Gelben liegen mit 13 Zählern auf Platz neun, die Gäste rangieren mit 21 Punkten an der 4. Stelle und sind aufgrund der Tabellensituation leichter Favorit, obwohl sie letzte Runde daheim gegen Red Star Penzing mit 1:3 den Kürzeren zogen. Bei der 1 b ist die Heimbilanz ausgeglichen, drei Siege stehen drei Niederlagen gegenüber. Die Fortunen sind auswärts nur einmal besiegt worden, überraschend 1:2 beim NAC in der 8. Runde.

In der vergangenen Saison lag die 1 b (6., 48 Punkte) vor Fortuna (8., 40 Zähler), die Begegnungen endeten mit einem 5:0 Heimsieg der Blau-Gelben, die sich aber in der Rückrunde mit einem 4:4 begnügen mussten. Die letzte Niederlage der 1 b datiert vom Herbst 2015, 1:2 in der Fremde, im Frühjahr 2016 gelang auf der Krottenbacher Alm ein Punktegewinn, 2:2.


Unter Druck setzen

Das Rezept, um erfolgreich zu sein, ist einfach und bei vollster Konzentration auch in die Tat umzusetzen. Die 1 b darf die Grün-Weißen nicht ins Spiel kommen lassen, muss deren Spielfluss durch Pressing unterbinden, die Räume eng machen, nahe am Gegner stehen, schnell umschalten und mit präzisen Aktionen Druck erzeugen. Wenn man Spieler wie Zemri Deari, Ziba und Kaplan in der Griff bekommt, ist das schon die halbe Miete.


Vieles neu bei Fortuna

Zum Nachfolger von Richard Strohmayer (36) wurde im Sommer Ljulzim Bojko auserkoren. Der 41 jährige gebürtige Mazedonier mit österreichischer Staatsbürgerschaft war als Spieler bei Hohenberg, Albania, Ankerbrot und Gräfenwörth (10 Jahre) tätig und verdiente sich seine ersten Sporen als Headcoach bei Albania.

Strohmayer verbrachte nach seiner Zeit bei der Vienna als Aktiver und als Spielertrainer der Amateure (Meistertitel in der Oberliga B 2012/2013 und Aufstieg in die Wr. Stadtliga), vier Spieljahre bei Fortuna, zwei davon als Spielertrainer. Jetzt tritt er aus persönlichen Gründen kürzer und verstärkt Maria Anzbach (NÖ, 2. Klasse Traisental), weil "vom Fussball hab ich noch nicht genug".

Neben dem neuen Trainer kamen in der Transferzeit auch neue Akteure, davon gleich drei von Hirschstetten: Zemri Deari (30, Mittelfeld), Shndrit Deari (27, Linksverteidiger) und Arijeton Ziba (29, Mittelfeld). Einziger jüngerer Zugang war Offensivmann Baran Kaplan (20) vom Team Wr. Linien, bisher mit 8 Treffern bester Schütze von Fortuna.

Weitere Routiniers sind Keeper Eren Cayir (35), der unverwüstliche Kapitän Michael Nussbaumer (36, seit 1988 beim Verein), der Serbe Ambros Mala (29) und Jan Goga (28) aus der Slowakei. Vienna Bezug haben Abwehrchef Ermin Tutic (2009-2013, NW+Amateure), Florian Horky (2008-2010, NW), der diesmal gesperrte Robert Tichy (2002-2007, NW) und Ersatztormann Florian Schrammel (1999-2003, NW).

Neben Strohmayer haben auch Marcel Maglica (zu Casino Baden) und Torjäger Sani Vuckic (Mannswörth) den Verein verlassen.


Vienna 1 b vs. DSV Fortuna 05

1. Landesliga, 12. Runde
Samstag, 4.11.2017
Nachwuchszentrum
Beginn: 14:00 Uhr 










Autor: lewo


zurück
Tabelle Regionalliga Ost 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 SV Horn 16 11 3 2 22 36
02 ASK Ebreichsdorf 17 10 5 2 20 35
03 FK Austria Amateure 16 10 2 4 12 32
04 SK Rapid II 17 9 4 4 9 31
05 FC Karabakh 16 9 3 4 8 30
06 FCM Traiskirchen 17 9 3 5 3 30
07 SKU Amstetten 16 8 5 3 15 29
08 ASK-BSC Bruck/Leitha 17 8 3 6 6 27
09 SC Mannsdorf 17 7 6 4 3 27
10 SKN St. Pölten Juniors 17 6 3 8 -5 21
11 Admira Juniors 16 4 6 6 1 18
12 First Vienna FC 1894 17 3 8 6 -3 17
13 SC Neusiedl 1919 16 4 4 8 -12 16
14 SC/ESV Parndorf 16 4 3 9 -15 15
15 Wiener Sport-Club 16 2 4 10 -20 10
16 FC Stadlau 16 2 2 12 -16 8
17 SV Schwechat 17 2 0 15 -28 6
Regionalliga Ost 18. Runde
Fr, 17.11.2017, 19:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
SC Mannsdorf
ENDSTAND
HEIM      GAST
Die nächsten Termine
Sa, 18.11.
Start: 14:00
First Vienna FC 1b vs. SC Süssenbrunn
2. Landesliga, 14. Runde, NWZ Vienna
So, 19.11.
Start: 16:00
MFFV ASKÖ 23 vs. First Vienna FC Frauen
Wiener Frauen Landesliga, 3. Runde, Hetzendorf USZ
So, 19.11.
Start: 18:00
MFFV ASKÖ 23 1b vs. First Vienna FC Frauen 1b
Frauen 1. Klasse, 3. Runde, Hetzendorf USZ
1894er Club
© 2017 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB