Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
268 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
212 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
44 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Schützenfest trotz vieler vergebener Chancen

18.11.2017 | Amateure
zoom
© lewo + gewo
Was der NAC oder WAF Vorwärts Brigittenau können, das muss auch uns gelingen, so lautete der einhellige Tenor bei der Vienna 1 b, die spielfreudig und torhungrig den inferioren, aber stets fairen SC Süssenbrunn mit 8:0 (4:0) deklassierte, damit drei weitere Punkte holte und die Tordiffernz aufmöbelte. Die Blau-Gelben hätten aber aufgrund der vorhandenen Einschussmöglichkeiten zumindest das Dutzend voll machen müssen.

Sehr ambitioniert und taktisch diszipliniert beherrschten die Heimischen durchwegs die Szene, nur nach der Pause schlich sich phasenweise ein gewisser Schlendrian ein, der den in allen Belangen unterlegenen Gästen sogar zwei Konterchancen ermöglichte.

Beim Torreigen zugegen Cheftrainer Hans Kleer, Analyst Jürgen Macho, Nachwuchsleiter Klaus Kroboth, Floris Van Zaanen und Stefan Baldia als Zaungäste, die "Allzeit Getreuen", wie immer viele Spielereltern und der Herr mit dem Sessel, der die 1 b sehr oft begleitet.


Vollgas von Beginn weg

Bereits zwanzig Sekunden nach dem Anpfiff der erste Toralarm, doch nach Vorlage von Marcel Cerny scheiterte Burak Tabaktas, zu zentral auf den Goalie, eigentlich der Torwartrainer der Süssenbrunner, der im Kasten stand, da Standardkeeper Nemanja Ivic als Verteidiger aushelfen musste.

Die 1 b erzeugte in der Folge starken Druck, spielte, kombinierte, aber oft zu kompliziert und die Schüsse fielen harmlos aus. So dauerte es bis zur 17. Minute ehe Viktor Drocic nach Idealpass von Andrej Todoroski zum 1:0 einschoss. Dem Mittelstürmer gelang dann nach zwei vergebener Chancen ein lupenreiner Hattrick. Frei gespiel von Cerny besorgte er das 2:0 (32.) und nach herrlicher Vorarbeit von Todoroski das 3:0 (32.).

Dazwischen versemmelten Cerny, Marjan Tasic und erneut Drocic tolle Gelegenheiten und auch danach gab es Chancen im Minutentakt. In der 41. Minute fixierte Cerny nach Vorlage von Todoroski endlich das längst fällige 4:0.


Spielfluss ging zeitweise verloren

Zwar war der bis dahin überragende Andrej Todoroski nach Vorarbeit von Oktay Semiz mit einem Knaller ins Kreuzeck zum 5:0 (48.) erfolgreich, womit der Kuchen gegessen war, doch dann riss der Faden und Fehler schlichen sich ein. Trotzdem waren weitere Möglichkeiten vorhanden, die aber alle leichtfertig ausgelassen wurden. Erst in der 71. Minute wurde wieder genau gespielt, Erwin Bendl setzte Cerny ein, dessen Vorlage donnerte Drocic zum 6:0 in die Maschen.

Nach einem Stangenschuss von Süssenbrunn (79.) schraubte in der Schlussphase der eingewechselte Emir Sahin mit einem Doppelpack das Resultat doch noch in die entsprechende Höhe.


Stimmen zum Spiel:

Olivier Nocella: Mit der Leistung in Hälfte eins war ich trotz der vielen vergebenen Chancen sehr zufrieden, mit jener nach der Pause weniger, da ging die Ordnung verloren. Aber auch gegen solch einen Gegner muss man erst acht Tore machen.

Niklas Leitner: Der Gegner war heute kein Gradmesser. Wir haben gut agiert, aber viel zu wenig Tore erzielt, was bei einem 8:0 allerdings ein wenig merkwürdig klingen mag. Für mich selbst war es gar nicht so einfach, weil ich kaum beschäftigt war.


Aufstellung Vienna 1 b:

Leitner; Bendl, Lasheen, Tatoiani (ab 54. Cömert), Semiz; Todoroski, Ersoy (ab 46. Balti), Tasic (ab 54. Sahin), Cerny; Drocic, Tabaktas.

Torfolge:

1:0 (17.) Drocic, 2:0 (23.) Drocic, 3:0 (32.) Drocic, 4:0 (44.) Cerny, 5:0 (48.) Todoroski, 6:0 (71.) Drocic, 7:0 (88.) Sahin, 8:0 (90.) Sahin. 


 

Autor: lewo
(Bilder zum Vergrößern anklicken)


zurück
Tabelle Regionalliga Ost 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 SV Horn 17 12 3 2 23 39
02 ASK Ebreichsdorf 17 10 5 2 20 35
03 FK Austria Amateure 17 11 2 4 13 35
04 SKU Amstetten 17 9 5 3 16 32
05 SK Rapid II 17 9 4 4 9 31
06 FC Karabakh 17 9 3 5 7 30
07 FCM Traiskirchen 17 9 3 5 3 30
08 ASK-BSC Bruck/Leitha 17 8 3 6 6 27
09 SC Mannsdorf 17 7 6 4 3 27
10 SKN St. Pölten Juniors 17 6 3 8 -5 21
11 SC Neusiedl 1919 17 5 4 8 -11 19
12 Admira Juniors 17 4 6 7 0 18
13 First Vienna FC 1894 17 3 8 6 -3 17
14 SC/ESV Parndorf 17 4 3 10 -16 15
15 Wiener Sport-Club 16 2 4 10 -20 10
16 FC Stadlau 17 2 2 13 -17 8
17 SV Schwechat 17 2 0 15 -28 6
Regionalliga Ost 18. Runde
Fr, 17.11.2017, 19:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
SC Mannsdorf
ENDSTAND
HEIM      GAST
Die nächsten Termine
Sa, 13.01.
Start: 12:00
SKN St. Pölten vs. First Vienna FC 1894
Testspiel, Akademie St. Pölten
Di, 16.01.
Start: 19:00
First Vienna FC 1894 vs. Gegner noch unbekannt
Testspiel, Nachwuchszentrum Kunstrasen
Sa, 20.01.
Start: 14:00
First Vienna FC 1894 vs. SC Ostbahn XI
Testspiel, Nachwuchszentrum Kunstrasen
1894er Club
© 2017 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB