Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
248 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Kein guter Tag: Die Überraschung ist ausgeblieben

08.04.2017 | Amateure
zoom
© lewo+gewo

Der SK Slovan-HAC ist doch ein anderes Kaliber als zuletzt der LAC oder Helfort. Der Spitzenreiter ließ sich im Nachwuchszentrum in einem kurzweiligen Spiel nicht überraschen, besiegte die nicht in Bestform agierende Vienna 1 b mit 2:0 (1:0) und bestätigte damit erneut seinen ungewöhnlichen Erfolgslauf.

Die Blau-Gelben hatten sich sehr viel vorgenommen, doch die Vorhaben konnten nicht umgesetzt werden. Zwar stimmten Einsatz und Laufarbeit, doch spielerisch konnte die 1 b nicht überzeugen. Zu viele Abspielfehler, zu statisch und ungenau im Spielaufbau und harmlos im Angriff, so konnte man die Gäste mit ihrer stabilen Abwehr und dem schnellen Umschaltspiel nicht fordern und war mit dem Resultat noch gut bedient, denn Slovan vergab noch weitere gute Einschussmöglichkeiten.

 

Nicht in die Gänge gekommen

Slovan beherrschte von Beginn weg meist die Szene, hatte mehr Spielanteile, obwohl die 1 b versuchte dagegen zu halten. Das 0:1 in der 10. Minute aus einem von Gacic getretenen Freistoß, der an Freund und Feind und an Keeper Niklas Leitner vorbei ging, war nicht gerade förderlich.

Oft zu weit weg vom Gegenspieler, mit mangelhafter Raumaufteilung und dem fehlenden letzten Pass gelang es nicht, den Gegner in den Griff zu bekommen oder Chancen zu kreieren.

Nach dem Seitenwechsel ging die 1 b ein höheres Tempo, hielt die Partie offen, doch die Abschlüsse gelangen nicht, da gab es kein Durchkommen. Das 0:2 war dann die endgültige Entscheidung. Ein Fehlpass, Slovan reagierte prompt, Gacic war völlig frei und donnerte den Ball aus gut 25 Metern unhaltbar ins Eck. Bis zum Schlusspfiff gab es nur mehr eine gute Szene als der eingewechselte Sasa Lacic in der letzten Minute mit einem Gewaltschuss Dalibor Grujic zu einer Superparade zwang.

 

Stimmen zum Spiel:

Klaus Kroboth: Diese ausgefuchste Mannschaft hat es uns sehr schwer gemacht. Meine Burschen kamen spielerisch nie so richtig auf Betriebstemperatur, der Einsatz war in Ordnung. Das war heute aber zu wenig. Beide Gegentreffer resultierten aus individuellen Fehlern unserer Defesive. Als wir uns nach der Pause gefestigt hatten, fiel zum ungünstigsten Zeitpunkt das 0:2. Ein verdienter Sieg von Slovan.

Nemanja Stojadinovic: Wir haben zu viel Respekt gezeigt, sind nie richtig ins Spiel gekommen, waren zu wenig aggressiv und konnten kaum Chancen heraus spielen. Trotzdem eine unnötige Niederlage. 

 

Aufstellung Vienna 1 b:

Leitner; Oroz,Daniliuc, Korkmaz (ab 77. Cutura); Grünzweig (ab 46. Stojadinovic), Baldia, Riepler, Kopic; Van Zaanen (ab 58. Lazic); Tasic, Todoroski.

Torfolge:

0:1 (10., Freistoß) Gacic, 0:2 (70.) Gacic

Autor: lewo
(Bilder zum Vergrößern anklicken)


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 30 25 2 3 65 77
02 ASV 13 30 21 5 4 38 68
03 First Vienna FC 1894 30 20 1 9 58 61
04 1. Simmeringer SC 30 17 4 9 27 55
05 DSV Fortuna 05 30 16 4 10 30 52
06 FC Hellas Kagran 30 14 6 10 11 48
07 Siemens Großfeld 30 13 8 9 12 47
08 SC Red Star Penzing 1903 30 13 8 9 1 47
09 LAC-Inter 30 10 5 15 -9 35
10 FC Stadlau 1b 30 9 3 18 -27 30
11 Nussdorfer AC 1907 30 9 2 19 -21 29
12 L.A. Riverside 30 6 9 15 -19 27
13 SC Helfort 15 Young Stars 30 7 6 17 -27 27
14 FC A11 Rapid Oberlaa 30 7 5 18 -42 26
15 SV Hirschstetten 30 6 7 17 -29 25
16 SC Süssenbrunn 30 6 7 17 -68 25
2. Landesliga 29. Runde
Sa, 16.06.2018, 16:00 Sportplatz Süssenbrunn
SC Süssenbrunn
First Vienna FC 1894
ENDSTAND
HEIM      GAST
FALTER Wuchtelwette
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB