Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
282 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
248 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Debakel in der Schlussphase

05.06.2017 | Amateure
zoom
© lewo

Im letzten Heimspiel der Saison schlitterte die Vienna 1 b, die sich rund 80 Minuten recht passabel aus der Affäre gezogen hatte, gegen den SC Red Star Penzing in ein 1:4 (1:0) Debakel.

Wieder einmal hat sich bewiesen, dass die blutjunge Truppe nicht in der Lage ist, eine offene Partie für sich zu entscheiden. Es fehlt nicht nur an Abgebrühtheit und Konzentration, sondern auch am Durchsetzungsvermögen, an Qualität im Abschluss und an Siegermentalität.

 

Gut gebrüllt Löwe

Lange Zeit neutralisierten sich beide Teams, die Abwehrreihen dominierten, ein Mittelfeldgeplänkel war die Folge, ohne eine einzige echte Torchance. Den ersten Schuss auf das gegnerische Gehäuse überhaupt gab Andi Lemut in der 21. Minute ab.

Dann die 27. Minute: Ilija Cuture stürmte, seine präzise Vorlage übernahm Daniel Kalajdzic, der super zum Führungstreffer einnetzte. Die Blau-Gelben übernahmen nun das Kommando, agierten taktisch klug, waren aber im Abschluss zu unkonsequent. Drei gute Möglichkeiten blieben ungenützt, darunter jene von Lemut nach tollem Angriff (45.).

 

Trotz Gegentor mitgehalten

Die 2. Spielhälfte war keine fünf Minuten alt, da kamen die Gäste zum billigen Ausgleich. Korkmaz lag angeschlagen an der Outlinie, die Abwehr zu weit aufgerückt und erstmals unaufmerksam, eine Flanke von der verwaisten rechten Seite und Debütant Jakob Chiste im Tor hatte gegen den Schuss von Wollner das Nachsehen, 1:1 (50.).

Die Blau-Gelben versuchten mit Herz wieder die Oberhand zu erlangen, doch schön langsam ging der Rhythmus verloren, gerieten die Aktionen zu ungenau. Die cleveren Gäste hielten dagegen und ließen kaum Chancen zu.

 

Eingegangen

Die letzten 10 Minuten inclusive Nachspielzeit gerieten dann zum Drama für die 1 b. Red Star wurde es einfach gemacht. Die Zuordnung ging völlig verloren und die Sonvilla-Truppe nahm die Einladungen genüsslich an und landete einen deutlichen Sieg.

 

Stimmen zum Spiel:

Aleksandar Katic: Die Unerfahrenheit hat den Ausschlag gegeben. Die Mannschaft hat sich nach einer ansprechenden Leistung durch schülerhaftes Verhalten selbst um die Früchte eines Erfolges gebracht.

Dragoslav Burkic: Wir haben das Spiel aus der Hand gegeben, die Chancen nicht genützt und waren dann von der Rolle. Schade, ein Remis wäre möglich gewesen.

 

Aufstellung Vienna 1 b:

Chiste; Grünzweig (ab 85. Tatoiani), Daniliuc, Cutura, Korkmaz (ab 52. Drocic); Limani; Lemut, Burkic, Riepler, Cömert; Kalajdzic (ab 80. Petrica).

 

Torfolge:

1:0 (27.) Kalajdzic, 1:1 (50.) Wollner, 1:2 (83.) Niederkofler, 1:3 (90.) Schatz, 1:4 (92.) Schatz

 

 

Autor: lewo
(Bilder zum Vergrößern anklicken)


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 WAF Vorwärts Brigittenau 30 25 2 3 65 77
02 ASV 13 30 21 5 4 38 68
03 First Vienna FC 1894 30 20 1 9 58 61
04 1. Simmeringer SC 30 17 4 9 27 55
05 DSV Fortuna 05 30 16 4 10 30 52
06 FC Hellas Kagran 30 14 6 10 11 48
07 Siemens Großfeld 30 13 8 9 12 47
08 SC Red Star Penzing 1903 30 13 8 9 1 47
09 LAC-Inter 30 10 5 15 -9 35
10 FC Stadlau 1b 30 9 3 18 -27 30
11 Nussdorfer AC 1907 30 9 2 19 -21 29
12 L.A. Riverside 30 6 9 15 -19 27
13 SC Helfort 15 Young Stars 30 7 6 17 -27 27
14 FC A11 Rapid Oberlaa 30 7 5 18 -42 26
15 SV Hirschstetten 30 6 7 17 -29 25
16 SC Süssenbrunn 30 6 7 17 -68 25
2. Landesliga 29. Runde
Sa, 16.06.2018, 16:00 Sportplatz Süssenbrunn
SC Süssenbrunn
First Vienna FC 1894
ENDSTAND
HEIM      GAST
FALTER Wuchtelwette
Wall of Comeback
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB