Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
268 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
212 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
44 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Niederlage zum Auftakt in Mannsdorf

09.08.2017 | Kampfmannschaft

Bei nahezu optimalen äußeren Bedingungen musste sich unsere neuformierte Mannschaft zu Saisonbeginn einer harten Prüfung stellen. Der FC Marchfeld Mannsdorf, schon letzte Saison einer der Top Teams der Liga, war auch nach den diversen Kadermutationen im Sommer kaum schwächer einzuschätzen, eher das Gegenteil war zu befürchten. Trainer Kleer setzte in diesem Spiel mit Katzer und Stehlik auf Erfahrung in der Innenverteidigung, an den Außenposten mit Baldia und Rajic auf die Jugend. Lenko auf rechts und Kurtisi in der Mitte sollten Ruhe im Aufbauspiel bringen.

Ereignisreiche Anfangsphase

Von Ruhe war jedoch von Anfang an nichts zu bemerken, das Spiel nahm sofort Fahrt auf. Zunächst wurde ein Kopfballtreffer von Haselberger vom Schiedsrichter aberkannt und auch in Folge kam es zu einigen heiklen Szenen vor Kostner. Versuche mit Offensivaktionen selbst den Gegner zu verunsichern scheiterten zunächst.

In der 10. Minute brachte die Vienna den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Panic fand sich in der Mitte völlig frei vor Kostner und ließ sich diese Chance nicht entgehen.

Ein Schock für die Vienna? Mitnichten, motiviert nahm unsere Elf den Kampf an, und versuchte mutig nach vorne zu spielen. Technische Fehler waren auf dem engen Platz zwar sofort mit Ballverlust verbunden, andererseits konnte man diese Gegebenheiten auch wieder zu eigenem Gunsten nutzen. Wie in der 14. Minute, nach Ballgewinn spielte Todoroski schnell auf Juric, dessen Vorlage verwertete Lenko souverän zum Ausgleich.

Die Freude hielt nicht leider lange, bereits 2 Minuten später nutzte Haselberger bei einem Eckball eine Unachtsamkeit in der Mitte, die Hausherren führten 2:1.

Ausgleich kurz vor der Pause

In der Folge bekamen die Zuschauer ein flottes Spiel zu sehen, die größte Gefahr ging aber zumeist von Standardsituationen aus. Aber auch ein paar gute Spielzüge bekamen die Fans zu sehen, zweimal führten diese zu guten Gelegenheiten für Lenko zum Ausgleich, er traf beide Male den Ball nicht wie gewünscht. Gegen Ende der ersten Hälfte durften die mitgereisten Fans aus Döbling über den Ausgleich jubeln. Wieder einmal eine Standardsituation, nach einem Eckball von Kurtisi köpfte Katzer den Ball wuchtig unter die Latte.

Abermals Führung für Mannsdorf

In unveränderten Aufstellungen versuchten beide Teams in der zweiten Hälfte zunächst die spielerische Linie zu forcieren, ein gut vorgetragener Angriff der Heimelf mit Kurzpassspiel über mehrere Stationen endete aber in den Armen von Torhüter Kostner. Im Gegenzug wurde Kurtisi gut freigespielt, der Ball sprang ihm jedoch an die Hand, diese Chance in aussichtsreicher Position war damit vergeben.

In der 58. Minute konnte der FC Marchfeld Mannsdorf wieder in Führung gehen. Einen gefährlichen Volley von Panic konnte Baldia noch zur Ecke klären. Bei dieser Ecke war die Abwehr wieder nicht im Bilde, Casanova konnte ungehindert zum 3:2 einköpfen.

Rote Karte für Lenko und endgültige Entscheidung in der Schlussphase.

Das Erspielen von Ausgleichschancen war an sich schon kein einfaches Unterfangen, denn die Marchfelder verstanden es zumeist geschickt, die Räume eng zu machen, und waren auch bei den Zweikämpfen robust. Zudem schwächte sich Blau-Gelb selbst, nach einem verlorenen Laufduell kassierte Lenko in der 65. Minute wegen Nachtretens die Rote Karte.

Das Spielgeschehen änderte sich kaum, die Vienna war weiterhin um den Ausgleich bemüht, Gefahr konnte indes nur selten erzeugt werden. Im Gegenteil die gefährlichere Mannschaft war die Heimelf. Insbesondere in Vorstoß über die rechte Seite, vorgetragen von dem lebendigen Casanova wusste zu gefallen. Die gute Hereingabe in den Rücken der Abwehr verwertete Josic zum vermeintlichen 4:2, der Schiedsrichter sah allerdings Torhüter Kostner durch einen Angreifer behindert und gab nach Rücksprache mit seinem Assistenten Abseits. Den daraufhin schnell ausgeführten Gegenstoß schloss Todoroski mit einem Schuss knapp neben das Tor ab, die vielleicht beste Gelegenheit zum Ausgleich war dahin.

In der Schlussphase konnte zunächst Kostner noch den vierten Treffer durch Breuer verhindern, in der Nachspielzeit glänzte der Keeper auch bei einem Schuss von Panic, gegen den Nachschuss von Kreka hatte der Schlussmann aber keine Abwehrchance.

Letztlich musste man trotz einiger Lichtblicke in der Offensive eine Niederlage zu Kenntnis nehmen, die angesichts der Fehler in der Defensive verdient war.

Aufstellung Vienna: Kostner; Baldia (89. Babadostu), Stehlik, Katzer, Rajic; Celik, Van Zaanen; Lenko, Kurtisi, Todoroski (83. Kopic); Juric

Torfolge: 1:0 (10.) Panic; 1:1 (14.) Lenko; 2:1 (16.) Haselberger; 2:2 (42.) Katzer; 3:2 (58.) Diaz-Casanova Montenegro; 4:2 (90+3.) Kreka;

Gelbe Karten: Stehlik (45. Foul), Van Zaanen (69. Foul), Katzer (Spielende, Kritik)

Rote Karte: Lenko (65. Tätlichkeit)

(Bilder zum Vergrößern anklicken)


zurück
Tabelle Regionalliga Ost 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 SV Horn 17 12 3 2 23 39
02 ASK Ebreichsdorf 17 10 5 2 20 35
03 FK Austria Amateure 17 11 2 4 13 35
04 SKU Amstetten 17 9 5 3 16 32
05 SK Rapid II 17 9 4 4 9 31
06 FC Karabakh 17 9 3 5 7 30
07 FCM Traiskirchen 17 9 3 5 3 30
08 ASK-BSC Bruck/Leitha 17 8 3 6 6 27
09 SC Mannsdorf 17 7 6 4 3 27
10 SKN St. Pölten Juniors 17 6 3 8 -5 21
11 SC Neusiedl 1919 17 5 4 8 -11 19
12 Admira Juniors 17 4 6 7 0 18
13 First Vienna FC 1894 17 3 8 6 -3 17
14 SC/ESV Parndorf 17 4 3 10 -16 15
15 Wiener Sport-Club 16 2 4 10 -20 10
16 FC Stadlau 17 2 2 13 -17 8
17 SV Schwechat 17 2 0 15 -28 6
Regionalliga Ost 18. Runde
Fr, 17.11.2017, 19:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
SC Mannsdorf
ENDSTAND
HEIM      GAST
Die nächsten Termine
Sa, 13.01.
Start: 12:00
SKN St. Pölten vs. First Vienna FC 1894
Testspiel, Akademie St. Pölten
Di, 16.01.
Start: 19:00
First Vienna FC 1894 vs. Gegner noch unbekannt
Testspiel, Nachwuchszentrum Kunstrasen
Sa, 20.01.
Start: 14:00
First Vienna FC 1894 vs. SC Ostbahn XI
Testspiel, Nachwuchszentrum Kunstrasen
1894er Club
© 2017 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB