Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
260 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
205 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
35 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Punktezuwachs mehr als notwendig

12.10.2017 | Amateure
In der 9. Runde der 2. Landesliga gastiert die Vienna 1 b am kommenden Samstag, den 14.10.2017, mit Anpfiff um 15:00 Uhr beim FC Austria 11- Rapid Oberlaa und hofft, nach zwei knappen Niederlagen wieder anzuschreiben. Jeder Zähler wird dringend benötigt, um in der Tabelle nicht weiter abzurutschen, denn vom Vorletzten Stadlau 1 b, in dieser Runde daheim gegen die Schießbude der Liga, den SC Süssenbrunn (zuletzt 0:10 gegen Tabellenführer WAF Vorwärts Brigittenau), trennen die Blau-Gelben nur 3 Zähler.

Die Nocella-Truppe, mit neun Punkten auf Rang acht liegend, blieb heuer auswärts dreimal ohne Punkte, die Heimischen gewannen von den drei Heimpartien einmal, vor zwei Wochen gegen Schlusslicht Süssenbrunn und rangieren mit einem Zähler weniger an der 12. Stelle.

Im Frühjahr der Vorsaison setzte es für die 1 b eine blamable 2:5 Niederlage, in den Begegnungen davor gab es aber ausschließlich Siege: Herbst 2016 auswärts 3:1, und im Spieljahr 2015/2016 ebenfalls 3:1 in der Fremde und 6:1 im NWZ. 


Über den eigenen Schatten springen

"Wir stehen erneut vor einer schwierigen Aufgabe, werden aber alles versuchen, um zu gewinnen", verstreut Trainer Olivier Nocella Optimismus. "Es ist Zeit zu punkten, um Luft nach unten zu haben. Die Burschen sind dazu in der Lage, müssen aber endlich ihre Qualitäten über 90 Minuten ausspielen. Die Statistik ist zwar schön, doch nicht aussagekräftig".

Der angeschlagen gewesene Kapitän Nikos Chryssajis dürfte einsatzbereit sein und Marjan Tasic wird nach langer Verletzungspause zumindest eine Hälfte ein Comeback geben. Ob jemand vom Kader der Ersten abgestellt wird ist mehr als ungewiss, denn bei der Kleer-Truppe herrscht ein personeller Engpass.


Verein mit Tradition

Der Fußballclub Rapid Oberlaa wurde 1911 gegründet, zu dieser Zeit gehörte der Vorort noch zu Niederösterreich, und trat 1919 dem Wiener Verband bei. In der wegen der Kriegswirren abgebrochenen Saison 1944/1945 waren die Grün-Weißen sogar in der höchsten Spielklasse vertreten. Im folgenden Jahrzehnt wurden mit den Torhütern Spale und dem späteren Vienna Keeper Bruno Engelmeier und Stürmer Fritz Hollaus (Legionär bei Atletico Madrid) Spieler hervor gebracht, die es bis ins Nationalteam schafften.

2003 folgte die Fusion mit Austria 11. Der neue Verein ging aber nur in unteren Ligen auf Punktejagd. Nach der Saison 2013/2014 stiegen die Mannen vom Franzosenweg als Tabellenachter gerade noch in die neu gegründete 2. Landesliga auf, riss aber in den Folgejahren keine Bäume aus.


Namhafter Trainer

Im Vergangenen Winter gelang es dem Sportlichen Leiter Helmut Keiblinger Manfred Kern (53) als neuen Coach zu verpflichten. Kern (UEFA A-Lizenz) ist im Fußball ein bekannter und erfahrener Mann, der bei Admira, Rapid, Austria Wien, FC Linz und Wr. Neustadt tätig war und insgesamt 325 Spiele in der Bundesliga absolvierte und 41 Treffer erzielte.

Kapitän der Mannschaft ist ist Mittelfeldspieler Mario Ackerl (29), der seit Jänner 2014 beim Verein tätig ist und zuvor bei Rennweg und Elektra spielte. Bester Torschütze ist Mittelstürmer Bane Bondokic (32) mit bisher fünf erzielten Treffern. Aus den eigenen Reihen kommen die Torhüter Knud Bethke (25), ein Deutscher, und Roman Pokorny (36), der seine Laufbahn mit Ausnahme eines zweijährigen Gastspiels bei der Wr. Viktoria ausschließlich bei den Oberlaaern verbrachte, Danko Bogdanic (19, aus Bosnien-Herzegowina) und Dominik Kosteletzky (28), der nach drei Saisonen bei Hof am Leithagebirge heuer im Sommer zu seinem Stammverein zurück kehrte. Weitere Zugänge sind Vinzenz Zitny (18, Marswiese) und Daniel Bakare (25, war letzte Saison an Laxenburg verliehen). 


FC A11 - Rapid Oberlaa vs. Vienna 1 b

2. Landesliga, 9. Runde
Samstag, 14.10.2017
Sportplatz Rapid Oberlaa
Beginn: 15:00 Uhr

Autor: lewo


zurück
Tabelle Regionalliga Ost 2017/2018
Team SP S U N TD Pt.
01 FK Austria Amateure 11 8 1 2 12 25
02 ASK Ebreichsdorf 11 7 2 2 12 23
03 SK Rapid II 11 7 2 2 10 23
04 FC Karabakh 11 7 2 2 10 23
05 SV Horn 11 7 2 2 10 23
06 SKU Amstetten 11 6 4 1 15 22
07 ASK-BSC Bruck/Leitha 12 7 1 4 9 22
08 SC Mannsdorf 12 5 5 2 4 20
09 FCM Traiskirchen 11 5 2 4 -1 17
10 SKN St. Pölten Juniors 12 4 2 6 -6 14
11 Admira Juniors 12 3 4 5 2 13
12 SC Neusiedl 1919 11 3 2 6 -11 11
13 SC/ESV Parndorf 11 2 3 6 -12 9
14 First Vienna FC 1894 11 1 4 6 -8 7
15 FC Stadlau 11 2 1 8 -10 7
16 Wiener Sport-Club 11 1 3 7 -15 6
17 SV Schwechat 12 1 0 11 -21 3
Regionalliga Ost 13. Runde
Fr, 20.10.2017, 19:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
FC Stadlau
NOCH
TAGE
H : M : S
Die nächsten Termine
Fr, 20.10.
Start: 19:00
First Vienna FC 1894 vs. FC Stadlau
Regionalliga Ost, 13. Runde, Naturarena Hohe Warte
Sa, 21.10.
Start: 14:00
First Vienna FC 1b vs. WAF Vorwärts Brigittenau
2. Landesliga, 10. Runde, NWZ Vienna
So, 22.10.
Start: 13:00
First Vienna FC Frauen vs. FC Mönchhof
Wiener Frauen Landesliga, 8. Runde, NWZ Spielmanngasse
1894er Club
© 2017 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB