Facebook Twitter Instagram Youtube
Menu Menu

Wir gedenken Fritz Drazan

29. Juli 2019 | Verein alle News >

Heute Abend erreichte uns die traurige Nachricht, dass Friedrich „Fritz“ Drazan im Alter von 62 Jahren verstorben ist. Nach einer erfolgreichen Karriere als Offensivspieler, seine größten Erfolge feierte er mit Meisterschaften und Cuptitel bei der Austria, wechselte er 2001 ins Trainergeschäft.

Im Sommer 2006 übernahm er das Traineramt auf der Hohen Warte, wo er mit seiner offenen und geradlinigen Art schnell frischen Schwung brachte. Unvergessen der Jubel nach dem Sieg in der 1. Cuprunde gegen Rapid am 13. September 2006. Danach konnte auch der 2. Ligist DSV Leoben auf der Hohen Warte bezwungen werden, erst gegen den FC Lustenau war nach einem 3:5 im Elfmeterschießen der Cuprun zu Ende. Die 120 Minuten davor waren das einzige Spiel unter seiner Regie, wo keine Tore gefallen waren. Langeweile gab es bei Fritz Drazan nie, wie auch 2.11 erzielte Tore pro Spiel deutlich belegen. Vielleicht hatte er unser Motto „Gemma koid is ned“ etwas zu wörtlich genommen, der erfrischende Offensivfußball ging zuweilen zu Lasten der defensiven Stabilität, sodass das große Ziel, der Meistertitel in der Regionalliga Ost nicht erreicht werden konnte. Nach einer Pause betreute er danach noch unseren Rivalen aus Dornbach.

Lieber Fritz Ruhe in Frieden, das Mitgefühl der Vienna-Family gilt den Angehörigen und Hinterbliebenen.

Vienna TV