Facebook Twitter Instagram Youtube
Menu Menu

Treffen mit einigen alten Bekannten

10. Oktober 2019 | Kampfmannschaft alle News >

In der 9. Runde der Wiener Stadtliga trifft die Vienna auswärts auf WGFM Donaufeld. Obwohl die Donaufelder ein Wiener Traditionsverein sind, gab es dieses Duell, sieht man von Freundschaftsspielen ab, vergleichsweise selten. Zuletzt kreuzten sich die Wege in der Saison 2014/15 in der Regionalliga Ost, beide Spiele konnten von den Blau-Gelben gewonnen werden. Auf der schmucken Anlage in Floridsdorf gab es vor rund 1000 Besuchern ein 4:2. Eine Zuschauerzahl, mit der die Donaufelder mit Sicherheit zufrieden wären, ein Ergebnis, welches wir uns wünschen.

Wiedersehen mit ehemaligen Vienna Spielern

Einer der Torschützen für die Vienna damals war Sinan Apaydin, nun in Diensten der Gastgeber und mit Sicherheit einer jener Spieler, auf den es zu achten gilt. Die Floridsdorfer sind keineswegs wunschgemäß in die Saison gestartet, sie liegen derzeit mit 8 Punkten an der 13. Stelle. Dies ist aber kein Grund die Stärke der Mannschaft zu unterschätzen. Einige Spieler im Kader haben bereits Erfahrungen in der Regionalliga gesammelt, so z.B. Philip Wendl, Christoph Ochrana, Patrick Berner und Kapitän Oliver Kascha bei Stadlau. Zahlreiche Spieler mit Vienna Vergangenheit werden in diesem Spiel besonders motiviert sein, allen voran Apaydin aber auch Felix Orgolitsch und Ahmet Babadostu, die diesen Sommer ebenso wie Antonio Rados zu den Donaufeldern gewechselt sind.

Neuer Trainer bei Donaufeld

Ende September löste Günter Svarc den glücklosen Gustl Thaler auf dem Trainerposten ab, der erst im Jänner Langzeittrainer Stefan Jaschke beerbt hatte. Unter Svarc konnte zuletzt der FC Stadlau auswärts besiegt werden, nach einer von Verunsicherung geprägten Hälfte konnten die Donaufelder das Spiel in der zweiten Hälfte mit einer Leistungssteigerung zu ihren Gunsten entscheiden. Diesen Aufwärtstrend wollen die Rot-Grün-Schwarzen nun gegen die Vienna fortsetzen.

Ein Aufwärtstrend war bei der Mannschaft zuletzt in Bezug auf defensive Stabilität zu sehen, gegen Donaufeld soll nun auch das Angriffsspiel wieder effizienter werden. Gelingt dies, sind die ersehnten 3 Punkte auf alle Fälle möglich, es warten jedoch 90 heiße Minuten auf uns.

Die U23 Mannschaften spielen im Anschluss um 17 Uhr. Angesichts der letzten Ergebnisse darf man sich hier ein sehenswertes Spiel mit vielen Toren erwarten.

Wiener Stadtliga 9. Runde

WGFM Donaufeld : First Vienna FC 1894

Ort:  Donaufeld

Datum: Sa. 12.10.2019

Uhrzeit:  15:00 Uhr

SR: Patrick Csobadi, unterstützt von Andreas Moitzi und Eduard Burada

Vienna TV