Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu

Eine Mauer zu überwinden!

16. Oktober 2019 | Kampfmannschaft alle News >

Wiener Stadtliga  10. Runde

In der 10. Runde der Wiener Stadtliga empfängt die Vienna die Sportunion Mauer. Was auf den ersten Blick als typisches Spiel mit klarer Rollenverteilung und somit auch als Pflichtsieg wirken mag, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als durchaus große Herausforderung. Mauer mag in der Tabelle nur an der zwölften Stelle stehen, in der Auswärtstabelle stehen sie aber an beachtlicher 4. Stelle. Zwei Siege gegen Schwechat und Donaufeld und zwei Unentschieden bei Slovan und Wienerberg stehen in der Fremde zu Buche. Gerademal der SV Donau konnte die Sportunion am eigenen Platz mit 1:0 in die Schranken weisen. Die Heimspielbilanz des kommenden Gegners sieht mit einem Remis und teils klaren Niederlagen gegen Mannswörth, Austria XIII und zuletzt Stadlau gegen bei weitem nicht so rosig aus.

Auswärtsstarker Gegner

Diese Bilanzen deuten schon ein wenig auf die Stärken und Schwächen der Mannschaft von Trainer Robert Popovits hin. Auf die Vienna wartet ein kampfkräftiges Kollektiv, das sich aus einer defensiven Grundausrichtung mit schnellen Gegenstößen seine Chancen erarbeitet. Die gefährlichsten Spieler dabei sind bisher die beiden Neuzugänge Yikilmaz und Stoilov mit je 4 Toren. Ersterer hat jedoch im letzten Spiel gegen Stadlau die rote Karte gesehen und muss daher auf der Hohen Warte pausieren. Namen, die dem Vienna Anhänger sofort ins Auge springen, findet man im Kader unserer Gäste kaum, lediglich Jakob Gumpinger hat eine Blau-Gelbe Vergangenheit, hingegen sind einige Spieler wie Bauriedl oder Boran echte Eigengewächse der Sportunion.

Bei allem Respekt für den Gegner, angesichts des Ziels Aufstieg in die Regionalliga müssen in diesem Spiel 3 Punkte her. Zuletzt hat sich unsere Mannschaft defensiv stabil erwiesen, die nötigen Tore sind bei Donaufeld auch gelungen. Hilfreich und wünschenswert wäre natürlich ein früher Führungstreffer, sollte dieser nicht gelingen, kann es zu einem Geduldsspiel werden. In diesem Fall ist der tolle Support unserer Fans umso wichtiger!

Unser Partner WEIN & CO im VIP Club

Wer noch keine Karten hat, kann diese online in unserem Ticketshop erwerben. Dabei ist VIP-Ticket definitiv eine Überlegung wert! Unser Partner WEIN & CO entführt euch am Freitag auf eine spannende Geschmacksreise. Von Rotwein, Weißwein bis hin zu Rosé wird alles dabei sein! Vor und nach dem Spiel wird im VIP Bereich verkostet.

Stadionöffnung ist um 17 Uhr, die U23 Mannschaften treffen um 17:30 Uhr aufeinander. Hier muss die Mannschaft von Alexander Zellhofer die Tabellenführung gegen den Tabellenvierten behaupten, ein Indiz für die gute Nachwuchsarbeit in Mauer.

 

First Vienna FC 1894 : Sportunion Mauer

Ort:  Naturarena Hohe Warte

Datum: Fr. 18.10.2019

Uhrzeit:  19:30 Uhr

SR: DI David Stezenbach unterstützt von Thomas Zadracil und Thomas Schlaghuber