Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu

Zu Gast bei den jungen Wilden

24. Oktober 2019 | Kampfmannschaft alle News >

Junge Wilde vs. Titelfavoriten

Ein Drittel der Saison ist vorbei, die Vienna findet man dort, wo wir sie haben wollen, an der Tabellenspitze. Dass dies kein Selbstläufer, sondern Resultat von harter Arbeit ist, kann wohl als kurzes Fazit gesehen werden. Leicht ist es gegen keinen Gegner, unabhängig von Namen, Tabellenposition, ob heim oder auswärts.

Dies gilt vollumfänglich für die nächste Aufgabe, FC Stadlau auswärts. Der Titel ihres Matchplakats lautet „Junge Wilde vs. Titelfavoriten“, viel besser kann man die Ausgangslage wohl auch kaum beschreiben. Nach einigen Turbulenzen und dem Abstieg aus der Regionalliga in der letzten Saison übernahm Trainer Thomas Slawik die Aufgabe des Neuaufbaus. Dabei legte man besonders Wert auf den eigenen Nachwuchs, nach vereinseigenen Angaben haben nun 83% des Kaders ihre Wurzeln im eigenen Nachwuchs, oder zumindest Teile ihrer fußballerischen Ausbildung dort erhalten.

Damit ist vorhersehbar, was auf unser Team am Feiertag wartet. Eine junge energiegeladene, selbstredend topmotivierte Mannschaft, deren größtes Manko vielleicht die fehlende Erfahrung ist. In der Tabelle liegen die Donaustädter an der 14. Stelle. 2 Siege und 2 Remis stehen 6 Niederlagen gegenüber. Sieht man sich die Resultate genauer an, eine Ziffer findet man ausgesprochen selten, die Null. Lediglich gegen Slovan gelang kein Tor, selbst musste man noch in jedem Spiel zumindest einen Treffer hinnehmen. Ein unterhaltsames Spiel schient somit garantiert.

Bekanntester Spieler ist Torhüter Benjamin Neckam, man kann ihn schon als Stadlauer Urgestein bezeichnen, er ist vor zwei Wochen nach einer Verletzungspause wieder im Einsatz, mit seinem Rückhalt hat Stadlau auch noch nicht verloren. Besonders achten muss man auf Lukas Heinicker, der Mittelstürmer hat es bereits auf 7 Tore in dieser Saison gebracht. Der 22-jährige ist einer der wenigen Spieler, der nicht im eigenen Nachwuchs geschult wurde, er kam über St. Pöltens Akademie, Salzburg, Liefering, Rapid II und zuletzt wieder St. Pölten Juniors zu den Stadlauern. Er besitzt Regionalligaerfahrung, in zwei Saisonen traf er in der dritthöchsten Spielklasse 14 mal.

Da es das letzte Spiel vor der Umstellung auf Winterzeit ist, vielleicht auch das letzte Spiel bei goldenem Herbstwetter (vorausgesetzt der Nebel lichtet sich rechtzeitig) sind zusätzliche Argumente unsere Mannschaft bei der Mission Verteidigung der Tabellenführung in Stadlau zu unterstützen.

Die U23 Mannschaften treffen danach um 16:15 aufeinander.

Wiener Stadtliga 11. Runde

FC Stadlau : First Vienna FC 1894

Ort:  Stadlau

Datum: Sa. 26.10.2019

Uhrzeit:  14:00 Uhr

SR: Stanislav Dyulgerov, unterstützt von Mostafa El Sadany , BSc und Magdy El Sadany

Vienna TV