Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu

Austria Akademie Frauen durch Tor in Nachspielzeit aufgestiegen

21. November 2019 | Frauen alle News >

Bitteres Erstrundenaus nach hochkarätigem Duell gegen die FK Austria Akademie im Wr. Frauen-Cup

Vor ansehnlicher Kulisse fanden sich am Akademie-Gelände der FK Austria Wien zur ersten Runde des Wiener Frauen-Cups die Akteurinnen des First Vienna FC KM1b und ihre violetten Pendants ein.

Den besseren Start in einer ausgeglichenen Partie konnten die Gäste aus dem 19. Wiener Gemeindebezirk verzeichnen. Wiederholt gelang es den Gelb-Blauen über die linke Angriffsseite gefährlich zu werden. Mit Fortdauer des Spieles fanden aber auch die Hausherrinnen immer wieder Chancen zu Führung vor. Ein schneller Angriff und eine starke Einzelaktion der Flügelspielerin Sofia Calvet sorgte vier Minuten vor dem Pausenpfiff für die durchaus verdiente Führung der Vienna.

In der zweiten Halbzeit kamen die violetten Hausherrinnen etwas druckvoller aus der Umkleidekabine, konnten aber in einer 15-minütigen Sturm-und-Drang-Phase gegen kompakt stehende Döblingerinnen nichts Zählbares erreichen. In den verbleibenden 30 Minuten gelang es den gelb-blauen Gästen das Spiel wieder offener zu gestalten, die sich bietenden Räume konsequenter zu bespielen und dadurch wiederholt gefährlich vor das Tor der Favoritnerinnen zu kommen. Zunächst waren die Austrianerinnen in diesem Schlagabtausch das erfolgreichere Team und so musste in Minute 71 der Ausgleichstreffer hingenommen werden.

Die Schlussphase war dann an fußballerischer Dramatik kaum mehr zu überbieten. Sofia Calvet konnte nach sauber vorgetragenem Konter nur mit einem Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden. Der daraus resultierende Penalty wurde  nicht zur gelb-blauen Führung verwandelt. Leider mussten die Döblingerinnen in der ersten Minute der Nachspielzeit auch noch den Treffer zum 2:1 Endstand hinnehmen und sich damit aus dem Cup verabschieden.

„Meine Mannschaft hat heute bewiesen, dass wir mit Leidenschaft und unseren fußballerischen Fähigkeiten gegen jedes Team der Liga bestehen können. Naturgemäß ist man nach einer Niederlage immer enttäuscht. Nach so einer Leistung gibt es aber keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. In der kurzen Winterpause gilt es nun die richtigen Schlüsse zu ziehen und dann mit vollem Elan in die Vorbereitung zu starten.

An dieser Stelle ist es auch einmal Zeit ein „Danke“ an die Fans und Eltern zu richten. Danke für euren Support, wir sehen uns im kommenden Frühjahr wieder.“ (Christian Schneider, Trainer KM1b)

Aufstellung: Elsona Krasniqi (T), Gloria Rainer, Johanna Schmid, Amina Schmidt, Alexandra Tatar (K), Michelle Benkö (95. Virginia Spahic), Emilia Proksch, Amra Mujcinovic (72. Lisa Metzner), Sofia Calvet, Arlisa Ismajli, Mirjam Freimann (85. Lidija Jovanovic)

Tore: Sofia Calvet 0:1 (41.), Jelena Vujic 1:1 (71.), Sophie Roadl (91.)

Austria Wien Akademie: 50 Zuschauer

 

Testspiele im Vienna Nachwuchszentrum

16.02.20  14:00 Traiskirchen FFCM

23.02.20  14:00  FSG Stetteldorf/Großweikersdorf

01.03.20  14:30  DFC Heidenreichstein

08.03.20  15:00  SVg Breitenau/Schwarzau

 

 

Vienna TV