Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu
© Wolfgang Wallner

Vienna stellt zwei U17-Nationalspielerinnen für neuen Lehrgang

28. Juli 2020 | Frauen alle News >

Vienna stellt zwei U17-Nationalspielerinnen

Für den ÖFB-Lehrgang von 31. Juli – 4. August beruft U17-Nationaltrainer Markus Hackl die Vienna Spielerinnen Nicole Ojukwu und Zoe Schwarzinger in den Kader der neu formierten U17-Nationalmannschaft. Spielerin Esther Floh darf sich auf Abruf für einen Einsatz bereithalten.

Für alle unsere Spielerinnen ist es das erste Mal im österreichischen Nationalteam. Trainer Markus Hackl, der in Zukunft Co-Trainer der neuen Teamchefin Irene Fuhrmann sein wird, beginnt damit die Aufbauarbeit mit der nächsten Generation an jungen Spielerinnen.

Der “alte“ Kader der U17 bestreitet im Herbst noch die Qualifikation für die U17-Europameisterschaft. Die Vienna stellt hier mit Livia Brunmair, Anna Nemeth und Lainie Fuchs gleich drei Spielerinnen bzw. mit Sarah Mattner auch eine Spielerin des deutschen Nationalteams.

Lehrgang im Sportzentrum Niederösterreich

Der fünftägige ÖFB-Lehrgang findet in St. Pölten im Sportzentrum Niederösterreich statt und beginnt am Freitag in der Früh mit einer PCR-Testung aller Nationalspielerinnen. Am Abend findet dann die erste gemeinsame Trainingseinheit des Teams statt.

Der Lehrgang endet am Dienstag mit einem internen Testspiel. Dieses muss leider Corona-bedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Wir wünschen unseren Spielerinnen viel Erfolg und eine hoffentlich sehr lehrreiche Zeit.