Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu

Duell der Unbesiegten -ABGESAGT-

17. September 2020 | Kampfmannschaft alle News >

Duell der Unbesiegten -ABGESAGT-

Das Duell Tabellenvierter gegen den Spitzenreiter muss cornabedingt abgesagt werden. Bei Spielern des Gegners Austria XIII Auhof Center wurde bei einigen Spielern eine behördliche Quarantäne angeordnet, sodass der Schlager der 5. Runde in der Wiener Stadtliga am Kinkplatz in Penzing nicht ausgetragen werden kann. Infos zum Ersatztermin werden zeitgerecht bekanntgegeben.

Während die Döblinger vier Siege in Folge feierten, mussten sich die Heimischen nach drei vollen Erfolgen zuletzt mit einem 2:2 auswärts bei ASV 13 begnügen und liegen nun zwei Punkte zurück. Die Austrianer genießen zwar den Heimvorteil, doch die Blau-Gelben wollen ihren Erfolgslauf fortsetzen und den Platz an der Sonne behaupten. Demnach ist eine überaus spannende Begegnung zu erwarten.

Trainer Alex Zellhofer kann wieder auf die gegen Post SV geschonten Thomas Kreuzhuber, Stefan Baldia und Kapitän Jiri Lenko zurück greifen, dagegen wird Mensur Kurtisi mit der Blessur am rechten Knie fehlen.

Immer vorne dabei

Ausria XIII wurde 1913 gegründet und ist der älteste Verein, der den Namen Austria durchgehend trägt. (Austria Wien wurde erst 1926 so benannt). Vom Ständestaat und den Nationalsozialisten verboten, wurde der Spielbetrieb erst nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgenommen.

Nach dem Meistertitel in der Oberliga A 2011, einen Zähler vor Union Mauer, und dem damit verbundenen Aufstieg sind die Penzinger ständiges Mitglied der Wienerliga und waren meist im Vorder- und Mittelfeld der Tabelle zu finden. In den Saisonen 2012/2013 (10.) und 2013/2014 (7.) war Austria XIII Gegner der Vienna Amateure. In der Abbruchsaison war der Verein mit sechs Punkten Rückstand erster Verfolger der Vienna.

Trainer Michael Keller (57, UEFA-A-Lizenz) ist bei Austria XIII seit Oktober 2013 im Amt, davor verbrachte er sechs Saisonen bei Schwechat. Der ehemalige Innenverteidiger ist auch in Döbling kein Unbekannter, spielte er doch, von Rapid kommend, vom 1.1.1985 bis zum 1.7.1988 bei den Blau-Gelben. Seine weiteren Stationen als Spieler waren in der Folge Stockerau, Slovan HAC, Stadlau, Wien Sport-Club und als Spielertrainer bei Leobendorf. Seine aktive Laufbahn beendete er im Juli 2012 bei Wacker.

Als Neuzugänge kamen im Sommer  Rechtsverteidiger Bordian (36) aus Moldawien, der zuletzt pausiert hatte, aber in seiner Karriere schon im UEFA-Cup (10 Spiele), in der Europaliga (8) und in der CL-Quali (3) aufgelaufen ist, der offensive Mittelfeldspieler Nemetz (23) von Bruck/Leitha, Ljubicic (20) von den St. Pölten Juniors und Mittelstürmer Buck (21), der aus dem Nachwuchs von Austria XIII stammt und zuletzt in den USA kickte. Bezug zur Vienna hat Keeper Nemanja Ivic.