Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu
© First Vienna FC 1894

Der zweite Sieg im zweiten Testspiel

22. März 2021 | Frauen alle News >

Der zweite Sieg im zweiten Testspiel

Das zweite Testspiel der Frauen-KM nach der Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs fand am Samstag im Nachwuchszentrum gegen Neulengbach statt. Unter der Beobachtung von Teamchefin Irene Fuhrmann entwickelte sich ein flottes und spannendes Spiel, welches die Blau-Gelben mit 5:1 für sich entscheiden konnten.

Beide Teams starteten mit vollem Tempo, auf beiden Seiten wurde hoch attackiert und der Spielaufbau im Keim erstickt. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Vienna die Chance auf das 1:0, aber Mattners Abschluss ging nur knapp neben das Tor. Immer wieder schafften es die Döblingerinnen den Spielaufbau des Bundesligisten aus Neulengbach zu stören und sie zu Fehlern zu zwingen, was ein paar weitere Chancen zur Folge hatte. Nach 15 Minuten ging dem Heimteam etwas die Luft aus und die Gäste konnten sich in der Hälfte der Vienna festsetzen. In der 24. Minute erzielte die Nationalteamspielerin Lisa Kolb nach einer schönen Kombination durch die Mitte das 1:0 für Neulengbach. Aber bereits 3 Minuten später stand es auf einmal 1:1. Sarah Mattner schloss eine sehenswerte Flanke von Jelena Dordic noch sehenswerter ab. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel tauschten beide Teams beinahe die komplette Startformation. Neulengbach spielte nun mit ihrer zweiten Mannschaft aus der Future League. Das junge Team aus Niederösterreich fand keine Mittel, den Spielaufbau der Blau-Gelbe zu stören und so kam die Vienna immer besser ins Spiel. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Gäste - mehrere 100%-Chancen wurden aber noch ausgelassen. „Erst“ in der 64. Minute konnte Jelena Dordic auf das verdiente 2:1 stellen. Danach fielen 3 weitere Treffer, zwei davon gingen auf das Konto von Nina Burger und einer auf das von Michaela Batarilo - 5:1 Endstand.

„Neulengbach ist in der ersten Hälfte beinahe mit der kompletten ersten Mannschaft aus der Bundesliga angetreten, bei uns fehlten mit Lainie Fuchs und Claudia Wasser zwei wichtige Spielerinnen. Die erste Hälfte war extrem spannend und schnell, wir gingen an unser Limit und haben uns ein paar gute Chancen erspielt. Neulengbach kam aber auch immer wieder gefährlich in die Abschlusszone bzw. zum Abschluss. Sie haben enorm spielstarke Spielerinnen im Mittelfeld und mit Lisa Kolb wohl die beste Stürmerin derzeit in Österreich. Wir hielten aber mehr als mit und das obwohl wir erst seit 2 Wochen trainieren. In der zweiten Halbzeit haben wir uns leichter getan, weil das Team der Gäste komplett ausgewechselt wurde. Wir konnten viele Chancen herausspielen und auch ein paar Tore machen - darunter auch ein Premierentreffer von Nina für die Vienna. Das Ergebnis spiegelt aber auf keinen Fall die Leistungen beider Teams aus der ersten Halbzeit", so Aschot Movsesian - Trainer KM Frauen.

Das nächste Testspiel findet am Mittwoch in Steinbrunn statt. Im Rahmen eines VAR Schiedsrichterseminars testen wir gegen die zweite Mannschaft des SKN St. Pölten.