Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu
© FOTObyHOFER

Das lange Warten hat ein Ende

9. Juni 2021 | Kampfmannschaft/Kampfmannschaft alle News >

Das lange Warten hat ein Ende

Diese Woche erfolgt der Re-Start der Wiener Stadtliga. In fünf Spielen geht es für Tabellenführer Vienna um nicht weniger als die Rückkehr in die Regionalliga Ost. Im Auftakt-Spiel kommt es kommenden Freitag (11. Juni, 19 Uhr) auf der Hohen Warte zum Duell gegen den ASK Elektra. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen und eine Zuschauergrenze von 1.533 Personen (TICKETS)

Endlich ist es wieder so weit. Mit dem Spiel am Freitag (11.06.) gegen Elektra (19:00 Uhr) geht eine lange Wartezeit für die Vienna-Familie zu Ende. Das letzte Meisterschaftsspiel vor Zuschauern fand vor über sieben Monaten statt. Der Vorteil für die Blau-Gelben: auf Grund der sensationellen Leistungen im UNIQA ÖFB-Cup war es möglich bis in den Februar ein Mannschaftstraining abzuhalten. Seitdem lag der Fokus auf Individual-Trainings.

„Körperlich ist die Mannschaft in einem Top-Zustand. Das habe ich mir so nicht erwartet. Sicher gewünscht, aber nicht erwartet“, so Sportdirektor Markus Katzer in der Vienna Tea Time (komplette Folge HIER). Speziell trainingstechnisch sei man gut durch die trainingsfreie Zeit gekommen und konnte über 400 Einzeltrainings veranstalten. "was in konditioneller Hinsicht natürlich ganz besonders wichtig war“, so Katzer weiter.

Die kurze Vorbereitung verlief ganz nach Wunsch. Im ersten Testspiel konnte der Regionalligist Wiener Viktoria mit Trainer Toni Polster auf der Hohen Warte mit 3:0 besiegt werden. Auch im zweiten Test gegen den direkten Konkurrenten aus der Wiener Stadtliga, dem SV Donau konnten die Blau-Gelben auf ganzer Linie überzeugen und mit 6:0 gewinnen.

Beenden was wir begonnen haben!

Nach den herausfordernden Zeiten heißt es nun volle Konzentration auf die Mission Rückkehr in die RLO. „Wir wollen beenden, was wir begonnen haben", blickt Kapitän Jiri Lenko erwartungsvoll auf die finalen Runden der Stadtliga. Mit drei Heimspielen geht es los. Ticketverkauf erfolgt ausnahmslos über unseren Online-Ticketshop (HIER).

Termine der Heimspiele

Aktuelle Corona-Bestimmungen