Facebook Twitter Instagram TikTok Youtube LinkedIn
DE | EN
Menu Menu

PRO PROJEKT - Neuer Business Partner der Vienna

20. Oktober 2022 | Kampfmannschaft zur Übersicht >

PRO PROJEKT - Neuer Business Partner der Vienna

Mit Freude dürfen die Verantwortlichen des First Vienna FC 1894 das Unternehmen PRO PROJEKT auf der Hohen Warte begrüßen. PRO PROJEKT, Experte in der umfassenden Betreuung und dem Projektmanagement im Bauwesen, ist neuer Business Partner der Blau-Gelben aus Wien-Döbling.

PRO PROJEKT - Höchste Expertise im Bauwesen

PRO PROJEKT weiß im Bauwesen mehr als bloß zu überzeugen. Das Unternehmen genießt einen exzellenten Ruf in der Branche. Nicht nur im Bau Projektmanagement, sondern auch bei der Bauaufsicht, Projektsteuerung und vielen weiteren Bereichen - am Weg zum gelungenen Projektabschluss ist auf das Team von PRO PROJEKT Verlass. Am Anfang steht eine Idee. Im Anschluss ist man gut beraten, wenn man auf den neuen Vienna-Business Partner setzt.

Mehr zu PRO PROJEKT hier erfahren: www.proprojekt.com

PRO PROJEKT - Partner eines Traditionsvereins

Bei der Vienna tritt PRO PROJEKT künftig werblich gleich mehrfach in Erscheinung.
Der neue Business Partner ist sowohl auf der digitalen Werbebande (TV-relevante Bereiche), als auch in den Hospitality-Areas werblich gut wahrzunehmen.
Auch auf Web-Ebene und im Social Media Bereich wird man auf PRO PROJEKT aufmerksam.

Dietmar Kalss (PRO PROJEKT, Geschäftsführender Gesellschafter):
"Gerne unterstützen wir den First Vienna FC 1894 am Weg zu seinen Zielen. Von einem lieben Freund auf ein Sponsoring bei der Vienna angesprochen, habe ich mich schnell begeistern lassen und bin davon überzeugt, dass es eine gute Entscheidung war. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Saison!"

Thomas Loy (First Vienna FC 1894, Geschäftsführer):
"Mit Dietmar Kalss und PRO PROJEKT begrüßen wir einen sehr spannenden neuen Partner in Döbling. Es ist wunderbar, dass sich ein Unternehmen, wie PRO PROJEKT, für ein Sponsoring-Engagement bei der Vienna entscheidet. Das macht uns stolz! Willkommen lieber Dietmar, willkommen PRO PROJEKT!"