Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
239 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
211 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Den Aufsteiger vom Beginn weg unter Druck setzen

13.09.2018 | Kampfmannschaft
In der 5. Runde der 2. Landesliga hat der First Vienna FC 1894 morgen, am Freitag, den 14.9.2018, den Aufsteiger KSV Ankerbrot Monte Laa auf der Hohen Warte zu Gast. Anpfiff ist diesmal um 20:00 Uhr, Stadioneinlass um 17:30 Uhr. Bei der Tombola wird ein Vienna-Originaltrikot aus der Vorsaison verlost.

Für einen deutlichen Sieg der Truppe von Cheftrainer Peter Hlinka sprechen nicht nur die spielerische Qualität, sondern auch die Tabellenlage und der Heimvorteil, zumal die Favoritner als Vorletzter noch sieglos sind. Nach dem Sieg bei Helfort ist man im Lager der Blau-Gelben optimistisch: "Da darf nichts schief gehen, wir sind auf vollen Erfolg eingestellt".

In der Vergangenheit gab es zwischen den beiden Kontrahenten nur zwei Pflichtspiele. 1951/52 in der Staatsliga A erreichte die Vienna gegen den damals Favoritner SK Blau Weiß benannten Verein daheim nur ein 2:2 (Tore Walzhofer und Müllner), hielt sich aber im Frühjahr mit einem 5:0 schadlos (Tore Decker 2x, Menasse, Epp, Walzhofer). Ankerbrot stieg zusammen mit Kapfenberg und dem Wr. Sportclub ab.


Auch U 23 siegessicher

Das Vorspiel bestreiten um 18:00 Uhr die U 23 Mannschaften. Während die Youngsters aus Döbling an der Tabellenspitze, punktegleich mit Bezwinger Simmering, liegen und zuletzt Helfort 6:0 abgefertigt haben, musste Ankerbrot, mit je zwei Siegen und Niederlagen auf Rang sieben platziert, in der vergangenen Runde ein peinliches 0:14 Debakel gegen Siemens Großfeld einstecken. Zur Erinnerung: Die Vienna war auswärts mit 8:0 über Siemens hinweg gefegt.

Trainer Alex Zellhofer: "Die Burschen sind gut in Schuss, werden den Gegner nicht unterschätzen und ihr Spiel aufziehen".


Eine Saison in der Regionalliga Ost war ein weiteres Highlight

Ankerbrot wurde 1936 als Betriebsverein der Wiener Ankerbrotwerke gegründet und nannte sich von 1948 bis 1955 Favoritner SK Blau Weiß. Heimstätte war zu dieser Zeit das Südstern-Stadion des FC Wien, später der Wienerfeldplatz, der dann in Franz Hölbl Anlage und Anker Arena umbenannt wurde und nun Deniz Bank Arena heißt. Präsident und Kantinenbetreiber ist der ehemalige Grün-Politiker Günter Kenesei.

Als Meister der Wiener Liga stieg Ankerbrot 1959 in die Regionalliga Ost auf. Das Gastspiel dauerte aber nur eine Saison. Als die Favoritner auch die 4. Leistungsstufe verlassen musten, begann eine Talfahrt bis in die 2. Klasse. In der Folge gab es ein Auf und Ab. Seit August 2006 ist Ankerbrot Generalpächter und Betreiber der Anlage in der Heuberggstättenstraße. 2018 stieg Ankerbrot als Meister der Oberliga A, nur einen Zähler vor 1980 Wien, in die 2. Landesliga auf.

Derzeit belegt Ankerbrot nur den vorletzten Rang und muss sich erst auf die neue Liga einstellen. Der 0:2 Auftaktniederlage in Hirschstetten folgten aber zwei überraschende 2:2 Unentschieden bei L.A. Riverside und daheim gegen Red Star Penzing und in der vergangenen Runde setzte es nur eine knappe 0:1 Niederlage gegen Siemens Großfeld.

Trainer ist seit Juli 2016 Muhammed Acar (35), der davor bei Besiktas Wien und im Nachwuchs von Team Wiener Linien, Simmering und Ankerbrot tätig war. Als Spieler kickte er u.a. bei Ankerbrot, Leopoldsdorf, Simmering und Leobendorf. Im Sommer 2012 beendete er seine aktive Laufbahn.

Die Sommertransferzeit verlief sehr rege, die Verantwortlichen haben versucht, Verstärkungen an Land zu ziehen, darunter Keeper Faruk Kutlu (19, FavAC), Abwehrspieler Max Kranz (23, 1980 Wien), die Mittelfeldakteure Isa Ersoy (20, Wr. Viktoria, vormals Rapid Nachwuchs) und Fatih Demir (22, Slovan HAC), sowie den routinierten Stürmer Mladjan Stevic (34, Ostbahn 11, 2003/2004 bei Vienna).


First Vienna FC 1894 vs. KSV Ankerbrot Monte Laa

2. Landesliga, 5. Runde
Freitag, 14.9.2018
Naturarena Hohe Warte
Beginn: 20:00 Uhr

Vorspiel:

Vienna U 23 vs. Ankerbrot U 23
Beginn: 18:00 Uhr

Stadioneinlass: 17:30 Uhr 



Autor: lewo


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2018/2019
Team SP S U N TD Pt.
01 FAC Amateure 6 5 1 0 15 16
02 First Vienna FC 1894 6 5 0 1 13 15
03 1. Simmeringer SC 6 4 1 1 11 13
04 Gersthofer SV 6 4 1 1 5 13
05 FC Stadlau 1b 6 4 0 2 -1 12
06 PHH Fortuna 05 6 3 1 2 -1 10
07 Siemens Großfeld 6 3 1 2 -1 10
08 FC Hellas Kagran 6 3 0 3 0 9
09 FC A11 Rapid Oberlaa 6 2 2 2 6 8
10 L.A. Riverside 6 2 1 3 -1 7
11 SC Helfort 15 Young Stars 6 2 1 3 -2 7
12 SC Red Star Penzing 1903 6 1 2 3 -7 5
13 LAC-Inter 6 1 1 4 -7 4
14 SV Hirschstetten 6 1 0 5 -7 3
15 Nussdorfer AC 1907 6 0 2 4 -8 2
16 KSV Ankerbrot 6 0 2 4 -15 2
2. Landesliga 7. Runde
Fr, 28.09.2018, 19:30 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
Gersthofer SV
NOCH
TAGE
H : M : S
Die nächsten Termine
Fr, 28.09.
Start: 17:30
First Vienna FC U23 vs. Gersthofer SV
2. Landesliga U23, 7. Runde, Naturarena Hohe Warte
Fr, 28.09.
Start: 19:30
First Vienna FC 1894 vs. Gersthofer SV
2. Landesliga, 7. Runde, Naturarena Hohe Warte
Sa, 29.09.
Start: 15:00
First Vienna FC Frauen vs. LUV Graz
Frauen 2. Liga Süd/Ost, 6. Runde, NWZ Vienna
Wall of Comeback
Gewinnspiel
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz