Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
248 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
214 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
56 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Lange Zeit recht mühsam, dann doch noch deutlich gewonnen

23.09.2018 | Kampfmannschaft
zoom
© FotobyHofer
Der First Vienna FC 1894 tat sich in der 6. Runde der 2. Landesliga bei der Sonntagsmatinee in Erdberg gegen LAC-Inter lange schwer, verpatzte die erste Hälfte, behielt aber die Nerven und siegte schlussendlich verdient mit 4:1 (1:0).

An Stelle des verletzten Torjägers Mensur Kurtisi setzte Trainer Peter Hlinka Marjan Tasic als Sturmspitze ein. Floris Van Zaanen erhielt am rechten Flügel den Vorzug vor Patricio Paredes Saez, der vorerst auf der Bank Platz nehmen musste. Am 4-2-3-1 System wurde nichts geändert.


Erst in Minute 42 die Führung

Die Heimischen wehrten sich tapfer, der Vienna gelang es nur selten, die Partie zu kontrollieren. Es gab zu viele Schwachpunkte im Team, der Spielaufbau geriet zu statisch, dazu gesellten sich einige Abspielfehler und in der Offensive tat sich kaum etwas. Der LAC hielt mit mit und war bei seinen Angriffen sogar gefährlicher. Vor allem bei weiten Abschlägen auf die beiden schnellen Sturmspitzen, aber auch bei Vorstößen auf den Flanken hatten die Blau-Gelben Probleme.

Die guten Szenen waren ein Knaller von Jiri Lenko mit dem rechten Fuß aus 20 Metern, den der gegnerische Keeper über die Latte abwehren konnte, ein Schuss von Martin Demic, der zur Ecker abgeblockt wurde und ein Freistoß von Lenko, aber der aufgerückte Kevin Krisch kam knapp vor dem Tor nicht richtig an den Ball.

In der 42. MInute dann die Erlösung. Ein Freistoß von Lenko wurde abgewehrt, Tasic bediente Van Zaanen, desse Kopfvorlage Krisch ebenfalls per Kopf in den Maschen versenkte.


Stabiler, aber LAC gelang Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel wirkte die Vienna kompakter und ballsicherer, doch den Heimischen gelang aus einem Getümmel nach einem Eckball das 1:1 (58.). Die Blau-Gelben reklamierten Handspiel, der Treffer wurde aber gegeben.

Die Antwort darauf folgte vier Minuten später. Mit einem Energieanfall marschierte Martin Demic durch die Abwehr des LAC und fixierte mit sattem Schuss ins Eck das vielbejubelte 2:1. Dieser Treffer machte die Döblinger stark, auch deshalb weil die Erdberger konditionell zurück fielen. In der 77. Minute vergab Demic einen Handelfmeter, er traf nur die Latte. Den Nachschuss von Tasic wehrte Petrovic im Gehäuse des LAC mit den Fingerspitzen zur Ecke ab.

Die endgültige Enscheidung war dann in Minute 84 das 3:1 von Demic nach herrlichem Lochpass von Antonio Babic, der kurz vor Spielende nach Vorarbeit des kurz zuvor für Tasic eingewechselten Felix Orgolitsch noch zum 4:1 traf.


Stimmen zum Spiel:

Peter Hlinka: "Meine Prognose, dass es auf dem engen Platz nicht einfach werden wird, hat sich bestätigt, aber auch dass jede Mannschaft gegen uns hoch motiviert ist. Wenn dann in den eigenen Reihen nicht alles klappt, die Konzentration nur mangelhaft ist, dann macht man sich das Leben selbst schwer. Der Endstand war dann positiv".

Thomas Kindig: "Es war lange nicht unser Tag, wir haben keine Lösungen gefunden und auch zu viele Fehler begangen. Wir können es besser. Die individuellen Qualitäten haben sich schlussendlich durchgesetzt".


Aufstellung Vienna:

Chiste; Babadostu, Strasser, Krisch, Lenko; Stefano, Kindig; Van Zaanen (ab 62. Patricio), Babic, Demic; Tasic (ab 86. Orgolitsch).


Torfolge:

0:1 (42.) Krisch, 1:1 (58.) T. Bargitlak, 1:2 (62.) Demic, 1:3 (84.) Demic, 1:4 (89.) Babic.

LAC-Platz, 300, SR Lukenic

 





Autor: lewo
(Bilder zum Vergrößern anklicken)


zurück
Tabelle 2. Landesliga 2018/2019
Team SP S U N TD Pt.
01 First Vienna FC 1894 10 7 1 2 17 22
02 1. Simmeringer SC 10 6 2 2 14 20
03 PHH Fortuna 05 10 6 2 2 5 20
04 FC Stadlau 1b 10 6 1 3 4 19
05 FAC Amateure 10 5 3 2 11 18
06 Siemens Großfeld 10 5 2 3 4 17
07 FC Hellas Kagran 10 5 1 4 0 16
08 FC A11 Rapid Oberlaa 10 4 3 3 3 15
09 SC Helfort 15 Young Stars 10 4 2 4 -1 14
10 SC Red Star Penzing 1903 10 3 4 3 -1 13
11 Gersthofer SV 10 4 1 5 -5 13
12 LAC-Inter 10 3 3 4 -4 12
13 L.A. Riverside 10 3 2 5 -3 11
14 Nussdorfer AC 1907 10 1 3 6 -9 6
15 KSV Ankerbrot 10 1 2 7 -16 5
16 SV Hirschstetten 10 1 0 9 -19 3
2. Landesliga 11. Runde
Do, 25.10.2018, 19:30 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
Nussdorfer AC 1907
NOCH
TAGE
H : M : S
Die nächsten Termine
Do, 25.10.
Start: 17:30
First Vienna FC U23 vs. Nussdorfer AC 1907
2. Landesliga U23, 11. Runde, Naturarena Hohe Warte
Do, 25.10.
Start: 19:30
First Vienna FC 1894 vs. Nussdorfer AC 1907
2. Landesliga, 11. Runde, Naturarena Hohe Warte
Sa, 27.10.
Start: 13:00
SKN St. Pölten Frauen II vs. First Vienna FC Frauen
Frauen 2. Liga Süd/Ost, 10. Runde, Sport Zentrum NÖ
Wall of Comeback
Gewinnspiel
1894er Club
© 2018 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz