Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
299 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
235 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
54 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Neues Präsidium, neuer Manager - und Fokus auf das letzte Heimspiel

27.05.2009 | Kampfmannschaft
Am Freitag empfängt der Fernwärme First Vienna FC 1894 die Admira Amateure zum letzten Heimspiel dieser Regionalliga-Saison. Zudem wurden gestern in der Generalversammlung die Weichen für die blau-gelbe Zukunft gestellt: KR Adolf Wala trat aus beruflichen Gründen als Präsident ab, Ing. Herbert Dvoracek wurde zum neuen Präsidenten gewählt. Peter Schöttel wird Manager der Vienna.



KR Adolf Wala zog bei der gestrigen 114. Generalversammlung des Fernwärme First Vienna FC eine Bilanz über seine Amtszeit bei Österreichs ältestem Fußballverein: „Die Bilanz dieser Jahre fiel bei aller gebotenen Bescheidenheit positiv aus. Ziel unseres Fünfjahreplanes war es, die Vienna auf wirtschaftlich gesunde Beine zu stellen, und sportlich wieder Richtung zweite Leistungsstufe zu orientieren. Ich bin glücklich, nun konstatieren zu können, dass die Finanzen der Vienna saniert sind, und wir sportlich eine gute Ausgangsbasis haben, in den nächsten Tagen den Aufstieg in die Erste Liga feiern zu können“. Die Anwesenden bedankten sich bei KR Wala (der sich aufgrund seiner Geschäftsführertätigkeit bei der Finanzmarktbeteiligungs AG, kurz Fimbag, aus seiner Tätigkeit als Präsident zurückziehen musste) mit Standing Ovations. Das Präsidium stellte den Antrag auf Ehrenpräsidentschaft von KR Wala, welcher einstimmig angenommen wurde.

Die Vienna wird von Ing. Herbert Dvoracek, zuletzt Vizepräsident des Vereins, in die Zukunft geführt. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und bedanke mich für das Vertrauen“, so Herbert Dvoracek, der in seiner Antrittsrede dem Verein ein Geschenk machen konnte – mit Peter Schöttel konnte ein in der österreichischen Fussballszene versierter Fachmann gefunden werden, der sich künftig um die Managementagenden bei der Vienna kümmern wird. Auch KR Wala betonte anschließend: „Mit der Kombination Stöger/Schöttel stehen uns wirkliche österreichische Fußballgrößen zur Verfügung, um die uns sicher viele Vereine in Österreich beneiden“.

Doch abseits der administrativen Weichenstellungen ist die sportliche Führung auf das kommende Heimspiel gegen die Admira Amateure fokussiert. Peter Stöger: „Die Spieler wissen um die einmalige Chance und die Ausgangsposition zwei Runden vor Schluss. Wir trainieren konsequent und peilen einen Dreipunkter gegen die Admira Amateure an“. Mit diesem möglichen Sieg kann ein großer Schritt Richtung Aufstieg gefeiert werden; falls die Horner in diesem etwaigen Falle nicht voll punkten sollten, würde am Freitag bereits die Meisterfeier stattfinden können. „Wir haben eine gute Ausgangsposition: Wir sind auf keine andere Mannschaft angewiesen, können mit unserer eigenen Leistung den Aufstieg erreichen“, so Peter Stöger, der aber auch gleichzeitig betont: „Der letzte Schritt ist immer der Schwierigste. Ich bitte alle Vienna-Fans und
-Sympathisanten um Unterstützung beim Heimspiel am Freitag.

Eine Zusammenfassung des Spieles ist wie gewohnt 2 Tage nach dem Spiel auf der Plattform unseres Videopartners Marx TV zu sehen (www.marxtv.at).

Fernwärme First Vienna FC 1894 vs. Admira Amateure
Freitag, 29. Mai
Spielbeginn: 19.30 Uhr
Hohe Warte

Das neue Präsidium des Fernwärme First Vienna FC 1894:
Präsident.......................... Ing. Herbert Dvoracek
Vizepräsident.......................Christian Bodizs
Vizepräsident/Schriftführer.........Hubert Haunold
Vizepräsident/Schriftführer-Stllvtr.Mag. Andreas Prenner
Finanzreferent..................... Mag. Günter Kloibhofer
Finanzreferent-Stllvtr. ............Mag. Stefan Krenn

zurück
Tabelle 2. Landesliga 2018/2019
Team SP S U N TD Pt.
01 First Vienna FC 1894 28 23 3 2 91 72
02 1. Simmeringer SC 28 20 4 4 59 64
03 SC Red Star Penzing 1903 28 14 9 5 39 51
04 FAC Amateure 28 13 8 7 18 47
05 SC Helfort 15 Young Stars 28 13 6 9 8 45
06 FC Hellas Kagran 28 13 4 11 5 43
07 LAC-Inter 28 13 3 12 -6 42
08 PHH Fortuna 05 28 12 5 11 3 41
09 FC Stadlau 1b 28 12 5 11 -6 41
10 Gersthofer SV 28 12 3 13 -3 39
11 FC A11 Rapid Oberlaa 28 11 6 11 -14 39
12 Siemens Großfeld 28 9 5 14 -8 32
13 Nussdorfer AC 1907 28 8 7 13 -24 31
14 L.A. Riverside 28 6 6 16 -29 24
15 KSV Ankerbrot 28 2 6 20 -52 12
16 SV Hirschstetten 28 2 2 24 -81 8
2. Landesliga 29. Runde
Do, 30.05.2019, 16:00 Naturarena Hohe Warte
First Vienna FC 1894
SC Red Star Penzing 1903
NOCH
TAGE
H : M : S
Die nächsten Termine
Do, 30.05.
Start: 16:00
First Vienna FC 1894 vs. SC Red Star Penzing 1903
2. Landesliga, 29. Runde, Naturarena Hohe Warte
Fr, 31.05.
Start: 18:45
First Vienna FC U23 vs. SC Red Star Penzing 1903
2. Landesliga U23, 29. Runde, NWZ Vienna
Sa, 01.06.
Start: 16:15
SK Sturm Graz II vs. First Vienna FC Frauen
Frauen 2. Liga Süd/Ost, 22. Runde, Messendorf Trainingszentrum
Wall of Comeback
1894er Club
© 2019 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz