Willkommen auf der Website des First Vienna FC 1894
Suche
Suche starten
Mitglieder
Aktuelle Mitgliederzahl
299 (Ziel: 300)
Verkaufte Saisonabos
235 (Ziel: 300)
5.000er Sponsorpakete
54 (Ziel: 150)
Partner
First Vienna FC 1894

Ein Mandl für alle Fälle

04.07.2012 | Kampfmannschaft
zoom
© Christian Hofer

Der First Vienna FC 1894 hat eine neue Nummer eins. Sie heißt Thomas Mandl.

Der mehrfache österreichische Teamtorhüter wird das Tor der Blau-Gelben in der "Heute für Morgen"-Erste Liga Saison 2012/13 hüten und für ein sicheres Gefühl zwischen den Pfosten sorgen.

Mandl kommt ablösefrei vom LASK und unterschrieb einen Vertrag für eine Saison.

 

Von der Austria via Basel und Nuorese Calcio bis auf die Hohe Warte

Im Laufe seiner Karriere hat Thomas Mandl schon viele Tore gehütet. Der 33-jährige Burgenländer startete seine Profi-Karriere beim FK Austria Wien. Mit den Veilchen holte er in der Saison 2002/03 auch das Double nach Wien Favoriten.  

2004 fing der Goalkeeper eine Frühjahrssaison für den SK Sturm Graz, ehe er seine Tormannzelte für eine Saison beim FC Basel aufbaute und sich dort zum Schweizer Meister 2004/05 machte. 

Für Aufsehen sorgte Mandls Gastspiel beim sardischen Bergklub und italienischen Viertligisten Nuorese Calcio, dem der Österreicher aber nach nur wenigen Monaten wieder den Rücken kehrte.

Zurück in heimischen Fußballgefilden heuerte Mandl beim Ostligisten ASK Schwadorf an, dem er auch nach dessen Fusion mit der Admira treu blieb. Zwei Saisonen in der Südstadt folgte der LASK.

Für die Linzer fing Mandl zuerst eine Abstiegssaison in der tipp3-Bundesliga sowie eine in der "Heute für Morgen"-Ersten Liga, die letztendlich mit einer verweigerten Bundesliga-Lizenz zu Ende ging.

 

Nur Kobras war noch stärker

Die neue Nummer eins der Vienna konnte mit seinen Leistungen in der abgelaufenen Saison nicht nur das Döblinger Trainergespann von sich überzeugen, bei der Wahl zum besten Torhüter musste Mandl einzig Martin Kobras von Altach den Vortritt lassen und belegte bei dem Voting sämtlicher Vereine den zweiten Platz.

Der First Vienna FC 1894 heißt Thomas Mandl bei der Vienna aufs herzlichste willkommen und freut sich auf eine tolle Saison des einstigen Teamtormanns!



zurück
Tabelle 2. Landesliga 2018/2019
Team SP S U N TD Pt.
01 First Vienna FC 1894 27 22 3 2 85 69
02 1. Simmeringer SC 27 20 4 3 61 64
03 SC Red Star Penzing 1903 27 13 9 5 36 48
04 FAC Amateure 27 12 8 7 16 44
05 SC Helfort 15 Young Stars 27 13 5 9 8 44
06 LAC-Inter 27 13 3 11 -4 42
07 FC Hellas Kagran 27 12 4 11 2 40
08 Gersthofer SV 27 12 3 12 0 39
09 PHH Fortuna 05 27 11 5 11 -1 38
10 FC Stadlau 1b 27 11 5 11 -8 38
11 FC A11 Rapid Oberlaa 27 10 6 11 -19 36
12 Siemens Großfeld 27 9 5 13 -5 32
13 Nussdorfer AC 1907 27 8 6 13 -24 30
14 L.A. Riverside 27 6 6 15 -25 24
15 KSV Ankerbrot 27 2 6 19 -47 12
16 SV Hirschstetten 27 2 2 23 -75 8
Wiener Toto Cup Finale
Mi, 22.05.2019, 19:30 Ernst-Happel-Stadion
First Vienna FC 1894
ASK Elektra
NOCH
TAGE
H : M : S
Infos zur Auswärtsfahrt

Auswärtsfahrt zum Happel Stadion

Datum:  Mi, 22.05.2019
Treffpunkt:  18:15 Uhr bei der Liliputbahn
Abfahrt:  18:30 Uhr
Kosten:  € 2,50
Die nächsten Termine
Mi, 22.05.
Start: 19:30
First Vienna FC 1894 vs. ASK Elektra
Wiener Toto Cup, Finale, Ernst-Happel-Stadion
Fr, 24.05.
Start: 17:30
SV Hirschstetten vs. First Vienna FC U23
2. Landesliga U23, 28. Runde, Sportpl. WFV-Hirschstetten
Fr, 24.05.
Start: 19:30
SV Hirschstetten vs. First Vienna FC 1894
2. Landesliga, 28. Runde, Sportpl. WFV-Hirschstetten
Wall of Comeback
1894er Club
© 2019 First Vienna Football Club 1894  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz