Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu

Unverwüstlich, authentisch, familiär – jetzt mehr denn je!

20. März 2020 | Verein alle News >

Liebe Vienna-Familie!

Auf diesen Konter waren wir nicht vorbereitet. Auf diesen hinterlistigen und heimtückischen Angriff war niemand vorbereitet. Die Welt nicht, die Gesellschaft nicht, der Sport nicht, wir nicht.

COVID-19, vulgo Corona, stellt uns alle vor eine außergewöhnliche Herausforderung, deren Ausmaße wir noch nicht final abschätzen können. Wir können bangen, dass der Virus sich weiter ausbreitet. Wir können hoffen und werden alles Menschenmögliche unternehmen, dass sich die Situation durch die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Virus mittelfristig verbessert. Auf jeden Fall müssen wir uns darauf einstellen, dass Corona unser aller Leben verändert – und das für eine zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbare Zeit.

Der Ball rollt nicht mehr. Die nationale Meisterschaft und die europäischen Bewerbe wurden vorerst eingestellt. Die Fußball-Europameisterschaft wurde am Dienstag auf 2021 verschoben. Mittwoch hat die österreichische Bundesliga beschlossen, die Meisterschaft vorerst einmal bis Anfang Mai zu unterbrechen und die Saison bis Ende Juni zu verlängern.

Natürlich wünschen wir uns alle, dass diese für uns so erfolgreiche Saison fertig gespielt werden kann. Aber diese Entscheidungen treffen nicht wir. Diese Entscheidung trifft die Bundesregierung in Absprache mit den zuständigen GesundheitsexpertInnen auf Basis der Entwicklungen des Virus.

Was das für uns und für jeden Einzelnen bedeutet?

Genau wissen wir es nicht. Was wir wissen, ist, dass wir uns strikt an die Vorgaben der Bundesregierung in Österreich halten und als First Vienna Football Club 1894 zu 100% hinter diesen Maßnahmen stehen.

Wir haben in unserer 125-jährigen Geschichte einige Krisen überstanden. Erst vor drei Jahren befand sich unser Klub in einer existenzbedrohenden Krise – das war nicht einmal im Ansatz vergleichbar zur jetzigen Situation. Dennoch: Auch diese haben wir gemeistert! Und das gibt uns Kraft, Mut und Zuversicht, auch die jetzige Situation zu meistern. Gemeinsam. Als Team. Als Vienna-Family. Als stolze LandesbürgerInnen.

Diese Krise sucht ihresgleichen.

Unsere Gründungsväter haben 1894 die Devise ausgegeben: „Einig Spiel führt zum Ziel.“ In diesem Satz steckt viel Wahrheit. Heute noch.

Wenn wir als Team zusammen halten und zusammen arbeiten, werden wir diese einzigartige Herausforderung meistern. Davon bin ich überzeugt!

Unser aller Ziel ist es, aus dieser Krise gesund heraus zu kommen. Das ist das Allerwichtigste!

Danke, dass ihr die Schutzmaßnahmen aktiv unterstützt. Auf den sozialen Medien habe ich gesehen, wie engagiert und originell ihr euren Beitrag dazu leistet und wie positiv ihr mit dieser Ausnahmesituation umgeht.

Natürlich haben auch wir uns Gedanken gemacht, wie unser Verein diese Krise gut meistert. Wir denken heute an die Zeit danach, haben wirtschaftlich verschiedenste Szenarien durchgerechnet und ich kann euch versichern, dass wir bemüht sind, alle Arbeitsplätze zu sichern. Da und dort werden wir eure Hilfe und Unterstützung benötigen. Dazu werden wir rechtzeitig mit euch in Kontakt treten.

Unverwüstlich, authentisch, familiär – unsere Werte gelten heute mehr denn je. Krisen haben eigene Gesetze, heißt es. Jede Krise ist eine Chance. Auch wir sehen das so. So übermächtig der Gegner scheint, so brutal Corona vorgeht, eines kann uns der Virus nicht nehmen: Unsere Leidenschaft und die Bereitschaft, für andere einzustehen. Unsere unbändige Willenskraft und unseren Kampfgeist, alles in unserer Macht stehende zu tun, um aus diesem Duell als Sieger hervor zu gehen.

Die letzten Tage waren für mich auch eine Hymne an das Leben. Eine Erinnerung, die Kostbarkeiten auf Erden zu genießen, eine Lehre, das zu schätzen, was man hat - seine Mitmenschen, seine Freunde, seine Familie. Passt auf euch und eure Lieben gut auf!

Auf hoffentlich bald – im Namen des gesamten Präsidiums
Euer Kurt Svoboda