Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu

3:0 - Fernwärme Vienna triumphiert in der Ferne

| Kampfmannschaft alle News >
Ein klarer 3:0 Auswärtserfolg gegen SC Basler Krems. Bury, Tesevic und Bjelovuk trugen sich in die Torschützenliste ein. Und: Zum dritten Mal in Folge (insgesamt 327 Minuten) blieb Fernwärme Vienna ohne Gegentor.



Bury verwertete die erste Vienna-Chance nach Flanke von Martin Rados zum 1:0. Eine 100%ige Chancenauswertung unsere Mannschaft in Hälfte eins.

In der zweiten Halbzeit spielte Fernwärme Vienna mehr Chancen heraus und erhöhte durch Tesevic auf 2:0. Den Endstand fixierte Bjelovuk mit dem Tor des Abends. Er düpierte zuerst einen Verteidiger, überhob dann auch noch den Tormann und schob den Ball locker ins Tor.

Eine souveräne Abwehrleistung unserer Hintermannschaft und mangelnde Kremser Chancenverwertung ließen auch diesmal wieder kein Tor zu. Bemerkenswert: Zum dritten Mal in Folge fand kein Ball des Gegners den Weg in unser Tor - 327 Minuten zu Null!



Fernwärme Vienna spielte mit:

Fuka; Handl, Weber, Drakulic; Kayhan, Studeny, Ondrovic, Bjelovuk, Tesevic; Bury, Rados



Tore:

0:1 Bury (11.)

0:2 Tesevic (65.)

0:3 Bjelovuk (85.)



U 23 SC Basler Krems 1:1 U 23 Fernwärme Vienna