Facebook Twitter Instagram Youtube
DE | EN
Menu Menu
© Christian Hofer

Viva la relegación!

24. Mai 2011 | Kampfmannschaft alle News >

Die Vienna steigt nicht ab. Vor 5.500 Zuschauern auf der Hohen Warte remisieren die Döblinger und der FC Trenkwalder Admira torlos.

Blau-Gelb hat damit den Fixabstieg abgewendet und will den Klassenerhalt nun in der Relegation fixieren, für die Südstädter bedeutet das Remis den Aufstieg in die tipp3-Bundesliga.

 

Es wurde wieder rochiert

Für das Spiel der Spiele war Trainer Alfred Tatar wieder zu einigen Umstellungen gezwungen. Für den verletzten Christoph Mattes rückte Richard Strohmayer ins zentrale Mittelfeld, an vorderster Front agierte Aleksandar Stanisavljevic statt dem gesperrten Andreas Fading. Außerdem begann Mario Kröpfl statt Raphael Rathfuss auf der linken Abwehrseite.

Beide Teams starteten, ganz der Ausgangsposition gemäß, eingermaßen vorsichtig in die Partie. Vor 5,500 Besuchern – soviele hatte die Hohe Warte seit Jahren nicht gesehen – fanden die Gäste nach einer Viertelstunde die erste und beste Torchance der Partie vor.

Admiras Plassnegger zog auf rechts in Richtung Tor und von der Strafraumgrenze ab, verfehlte das Kreuzeck aber doch um zumindest ein paar Zentimeter.

 

Wenig los am Rasen...

In weiterer Folge fand die Admira aber bis auf zwei Schüsse von Ledezma (aus 40 Metern) und Schachner (aus 30 Metern) offensiv nicht mehr statt, und weil die Vienna auch nicht musste, blieb Hälfte eins torlos.

In der Pause musste Patrick Kienzl verletzungsbedingt Marcel Toth weichen, an der Charakteristik der Partie änderte sich allerdings wenig.

Und das blieb auch so. Bis zum diesmal ganz und gar nicht bitteren Ende. Die fußballerischen Highlights blieben in der zweiten Halbzeit komplett aus, was der guten Stimmung im Stadion Hohe Warte allerdings keinen Abbruch tat.

 

...umso mehr auf den Rängen

Auf der Arenaseite feierten die Admira-Fans schon während der Partie ausgelassen den Aufstieg, auf der Gegenseite herrschte großes Durchschnaufen. Da Aufsteiger WAC/St. Andrä eine starke Saison mit einem 3:0 (2:0) gegen den FC Gratkorn beendete, reichte der Vienna das torlose Unentschieden, um das Damoklesschwert Fixabstieg abzuwenden.

Gewonnen ist für die Döblinger damit natürlich trotzdem nichts. Am 8.6.2011 (auf der Hohen Warte) und 11.6.2011 (auswärts) gilt es, in der Relegation gegen den Ostliga-Primus zu bestehen.

Wer das ist, ist noch offen. Klar ist: Blau-Gelb wird gewappnet sein.

 

 

Aufstellung First Vienna FC 1894:

Traby; Salvatore, Beciri, Dospel, Kröpfl; Mair, Markovic (77. Duran), Strohmayer, Kienzl (46. Toth); Djokic, Stanisavljevic (68. Rathfuss)

 

Aufstellung FC Trenkwalder Admira:

Berger; Plassnegger, Drescher, Dibon, Palla; Schachner, Bichelhuber (85. Schicker), Cemernjak, Toth, Jezek; Ledezma (69. Topcagic)

Vienna TV